heise-Angebot

Keine unbeabsichtigten Änderungen mehr: Mit BackstopJS Webseiten testen

Bislang testen meist Menschen das Aussehen von Webseiten. Wie sich dies mit BackstopJS automatisieren lässt, erfahren Entwickler in der aktuellen iX.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge
Von
  • Moritz Förster

Jeder Programmierer muss testen, das gilt auch für Web-Entwickler. Aber neben einem korrekt funktionierenden Code hat für sie auch das Aussehen der Webseite Priorität. Wie sie mit BackstopJS sicherstellen können, dass ihre Arbeit keine unbeabsichtigten Änderungen am Web-Auftritt hervorruft, erfahren Leser in einem Praxisartikel der aktuellen iX 8/2020.

Wie Benjamin Deutsch erklärt, führt BackstopJS sogenannte visuelle Regressionstests durch. Hierfür muss ein Referenz-Screenshot vorliegen, den die Software anschließend mit einem Screenshot des aktuellen Stands der Webseite vergleicht. Bislang übernehmen in der Regel Menschen diese Aufgabe, doch so lässt sich dieser Vorgang automatisieren und in Testläufe integrieren.

Siehe dazu auch:

(fo)