Kommende OnePlus-Handys sollen vier Jahre Android-Updates bekommen

OnePlus will seine Handys künftig länger mit Patches versorgen: Ausgewählte Modelle sollen künftig vier große Android-Updates bekommen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 26 Beiträge

(Bild: OnePlus)

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus verspricht längeren Support für seine Geräte: Ausgewählte kommende Handys sollen demnach bis zu vier große Android-Updates bekommen, versprach OnePlus US-Medien zufolge bei einem Community-Event.

Zusätzlich zu den großen Android-Updates will OnePlus seine künftigen Handys fünf Jahre lang mit Sicherheitspatches versorgen. Ob diese Zusagen für alle kommenden Handys von OnePlus gelten, ist aber unklar. Laut dem US-Technikmagazin The Verge wollte OnePlus nicht beantworten, ob auch die günstigeren Nord-Handys künftig vier Jahre lang mit Android-Updates versorgt werden.

Dass Hersteller ihre Flaggschiffe länger mit Android-Updates versorgen als ihre günstigeren Modelle, ist nicht ungewöhnlich. Auch Marktführer Samsung geht so vor: Die teureren Samsung-Smartphones werden in der Regel ebenfalls vier Jahre mit Android- und 5 Jahre mit Security-Updates versorgt. Günstigere Handys von Samsung bekommen dagegen in der Regel nur vier Jahre Sicherheitsupdates und zwei neue Android-Versionen.

Bei vielen anderen Herstellern sind 4 Jahre Sicherheitspatches und drei Android-Updates Standard – so handhaben es etwa die OnePlus-Schwester Oppo, Vivo, Nothing, Xiaomi, Motorola und HMD Global (Nokia). Google verspricht mindestens drei Jahre Android-Updates und fünf Jahre Sicherheitspatches.

Ob künftige OnePlus-Smartphones überhaupt nach Deutschland kommen, ist offen. Wegen Patentstreitigkeiten mit HMD Global sind die Smartphones von OnePlus und der Schwestermarke Oppo derzeit nur eingeschränkt in Deutschland verfügbar. Auf den offiziellen Webseiten werden Handys der Hersteller nicht mehr angeboten, bei anderen Online-Händlern gibt es nur noch Restbestände. Neue Modelle kommen aktuell nicht auf den deutschen Markt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(dahe)