Konstruktionsprogramm DesignSpark Mechanical in Version 5.0

Das kostenlose 3D-Konstruktionsprogramm DesignSpark Mechanical geht in die nächste Runde: Bei RS Components gibt es die neue CAD-Software zum Download.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
Von

Hinter dem Konstruktionsprogramm DesignSpark Mechanical (DSM), das der Elektronikhändler RS Components auf seiner Webseite nach Registrierung kostenlos zum Download anbietet, steckt eine funktionsreduzierte Version der Direktmodellierungs-CAD-Software SpaceClaim Engineer.

Jetzt ist Version V5.0 von DesignSpark Mechanical zum Download bereitgestellt worden: Sie bietet etwa neue Zeichenwerkzeuge für die Arbeit mit Beschränkungen, um zum Beispiel parallele Linien zu zeichnen. Komplexe Gebilde wie in sich nochmals gewundene Spiralen kann man jetzt mit Hilfe von Funktionsgleichungen definieren.

Die Software stellt mehr Informationen als bisher über die Eigenschaften von Objekten dar, etwa das Volumen von Körpern, sowie über deren Qualität, etwa die Krümmung von Oberflächen. Zudem kann man die 3D-Darstellung von Konstruktionen besser steuern, auch auf Ebene einzelner Objekte, um die Balance zwischen Performance und visueller Qualität zu optimieren. Besonders spektakulär ist der neue Flythrough-Modus, bei dem man mit der virtuellen Kamera ins Innere komplexer Konstruktionen hineinfliegen kann.

DesignSpark Mechanical V5.0 läuft unter Windows ab Version 7, allerdings ausschließlich in der 64-Bit-Version. Wer noch mit 32 Bit unterwegs ist, muss sich mit V2.1 zufrieden geben, das immer noch zum Download angeboten wird. Die neue Version lässt sich wie die ältere mit zwei kostenpflichtigen Paketen erweitern, so mit dem Exchange-Modul zum Im- und Export verschiedenster Grafikformate oder dem 2D/3D-Drawing-Modul. Beide zusammen kosten allerdings rund 1117 Euro. (cm)