Alert!

Kritische Root-Lücke bedroht Industriesteuerungssystem WebHMI

Es gibt ein wichtiges Sicherheitsupdate für das SCADA-System WebHMI von Distributed Data Systems.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Alfa Photo/Shutterstock.com)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Aufgrund zwei als „kritisch“ eingestuften Sicherheitslücken in WebHMI könnten sich Angreifer Zugang zur Steuerung von Industrieanlagen verschaffen. Der Softwarehersteller Distributed Data Systeme hat eine dagegen gerüstete Version veröffentlicht.

Wie aus einer Warnmeldung der Cybersecurity & Infrastructure Security Agency (CISA) hervorgeht, könnten Angreifer sich ohne Passwort als Admin anmelden und Schadcode mit Root-Rechten ausführen. Schlimmer geht es nicht und sind solche Attacken erfolgreich, gelten Systeme in der Regel als vollständig kompromittiert.

Wie Attacken im Detail aussehen könnten und ob die Angreifer die Lücken (CVE-2021-43932, CVE-2021-43936) bereits ausnutzen, ist derzeit nicht bekannt. Die Entwickler geben an, die Sicherheitsprobleme in der Version 4.1 aus der Welt geschafft zu haben. Alle vorigen Ausgaben sollen verwundbar sein.

(des)