zurück zum Artikel

Kurz informiert: CES, Start-Ups, Facebook, Curiosity

Isabel Grünewald

Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

Der künftige US-Präsident Joe Biden will sich in der China-Politik wieder stärker mit den Verbündeten der USA abstimmen [1]. Das betonte der designierte Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats, Brian Deese, im Rahmen der digitalen CES. Den Wettbewerb mit der Volksrepublik bezeichnete Deese als eine der "Schlüsselherausforderungen" des Jahrhunderts. Die Regierung Bidens erwartet in der Beziehung zu China ein schwieriger Balance-Akt. Der neue US-Präsident wird sich entscheiden müssen, ob er die von seinem Vorgänger auferlegten Handelsverbote und Strafzölle aufrechterhält oder eine mögliche Lockerung in andere Verhandlungen mit Beijing einbringt.

kurz informiert by heise online [2] · kurz informiert 13.01.2021: CES, Start-Ups, Facebook, Curiosity [3]

Die deutsche Start-up-Landschaft hat die Corona-Krise laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young bislang recht gut verkraftet [4]. Viele Jungunternehmen hätten zwar mit großen Problemen gekämpft, das von vielen befürchtete große Start-up-Sterben sei im vergangenen Jahr aber ausgeblieben, heißt es darin. Das liege auch an den weiter fließenden Geldern von Investoren für Gründer hierzulande. Für eine Entwarnung für Start-ups sei es aber zu früh, meint EY. Wegen der ausgesetzten Insolvenzanmeldungspflicht sei nicht klar, wie es den vielen kleinen Firmen gehe, die nicht im Investorenfokus stünden und möglicherweise vollständig mit Eigenmitteln finanziert seien.

Kurz informiert – auch als Podcast

Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: "Spiele heise Top".

17 Netzwerke mit zahlreichen Seiten, Gruppen und Konten hat Facebook im Dezember gelöscht [12] – wegen des Versuchs, mittels Kampagnen andere Nutzer zu manipulieren. Das sind mehr als je zuvor in einem Monat. Die meisten Netzwerke hatten Menschen aus dem Land zur Zielgruppe, aus dem heraus sie auch handelten. In fünf Fällen sollten Nutzer anderer Länder angesprochen werden. Zumeist ging es um Wahlen, was laut Facebook das Eingreifen besonders schwer macht, weil die Grenze zwischen einer "gesunden öffentlichen Debatte" und "Manipulation" so schwer zu ziehen sei.

Der NASA-Rover Curiosity erkundet den Mars jetzt seit genau 3000 (Mars-)Tagen [13] und ein Ende der erfolgreichen Mission ist nicht in Sicht. Curiosity hat auf seinem Weg inzwischen fast 24 Kilometer zurückgelegt – auf dem Mars kam nur Opportunity noch weiter. Mit Perseverance nähert bereits sein Nachfolger dem Roten Planeten.

(igr [14])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-5022882

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/news/CES-2021-Biden-will-US-Technikbranche-im-Wettbewerb-mit-China-staerken-5022044.html
[2] https://soundcloud.com/heiseonline
[3] https://soundcloud.com/heiseonline/kurz-informiert-13012021-ces-start-ups-facebook-curiosity
[4] https://www.heise.de/news/Studie-Start-ups-ueberstehen-Corona-Krise-bisher-relativ-gut-5022584.html
[5] https://www.amazon.de/Heise-Medien-GmbH-Co-KG/dp/B01N9JNUOQ
[6] https://podcasts.apple.com/de/podcast/kurz-informiert-die-it-news-des-tages-von-heise-online/id1485884061
[7] https://www.heise.de/rss/topnews-audio.rss
[8] https://www.heise.de/rss/topnews-video.rss
[9] https://soundcloud.com/heiseonline
[10] https://open.spotify.com/show/2etf1jog8leNHbnhIArM9Z
[11] https://www.youtube.com/playlist?list=PLUoWfXKEShjdZptsYdDoSvsHANWdlsih4
[12] https://www.heise.de/news/Facebook-loescht-Netzwerke-Eines-verbreitete-russische-Propaganda-in-Deutschland-5022497.html
[13] https://www.heise.de/news/NASA-Rover-Curiosity-Seit-3000-Mars-Tagen-auf-dem-Roten-Planeten-unterwegs-5022243.html
[14] mailto:isabel.gruenewald@heise.de