Kurz informiert: LKW-Abwrackprämie, Digitalisierung, Cerebras, ADFC

Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Isabel Grünewald

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will die geplante staatliche Lkw-Abwrackprämie an den Einbau von Abbiege-Assistenten knüpfen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr, sollen Firmen die Hilfen nur bekommen, wenn sie sich zugleich ein technisches System für Lastwagen anschaffen, mit dem Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern verhindert werden können. Eine verpflichtende Einführung dieser technischen Systeme gibt es bislang nicht. Die neue Lkw-Abwrackprämie soll alte Nutzfahrzeuge von der Straße holen und den Verkauf neuerer Modelle ankurbeln.

Bei der geplanten Anschaffung von Dienstlaptops für Lehrer geht es nach Ansicht der FDP im Bundestag viel zu langsam voran. Von einem "Sofort-Förderprogramm" könne nicht mehr die Rede sein, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Suding der dpa. Hintergrund ist eine Formulierung in der entsprechenden Bund-Länder-Vereinbarung zur Finanzierung der Geräte. Dort heißt es, dass die vom Bund bereitgestellten 500 Millionen Euro für die Lehrerlaptops bis Ende nächsten Jahres ausgegeben sein sollen. Suding rechnet damit, dass in diesem Jahr kein Lehrer mehr eines der Leihgeräte erhalten wird. In einer Situation, in der die Rufe nach Hybridunterricht immer lauter werden, sei das katastrophal.

Kurz informiert – auch als Podcast

Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: "Spiele heise Top".

Ein Riesenprozessor mit dem gigantischen KI-Chip Cerebras Wafer-Scale Engine mit 400.000 Kernen hat einen Top100-Supercomputer um den Faktor 200 geschlagen. Die Aufgabe bestand aus einem komplexen System linearer Gleichungen, wie man sie beispielsweise für Strömungssimulationen oder Wettervorhersagen benötigt. Wie Cerebras in einem Blog-Beitrag ausführt, beruht der Vorsprung des CS-1 vor allem auf seiner hohen Speicherperformance und den schnellen Verbindungen zwischen den Kernen.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC will erreichen, dass der Flughafen BER ans Radverkehrsnetz angebunden wird. Der Flughafen sei nicht sicher über Radwege erreichbar, Fahrradparkplätze fehlen. Als vorbildliches Beispiel für den Ausbau einer Rad-Infrastruktur nennt der Verein den Frankfurter Flughafen mit seinem Modellprojekt für fahrradfreundliche Gewerbegebiete. Zum Teil noch zu schaffende Radschnellwege sollen bis 2030 zehn Prozent der Beschäftigten sowie zahlreiche Flughafen-Besucher zum Umstieg aufs Rad bewegen.

(igr)