Kurz informiert: Lehrkräftemangel, Yandex, Ethical Hacker, E-Scooter

Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Von
  • Isabel Grünewald
Inhaltsverzeichnis

Innerhalb der ersten zwei Jahre der Corona-Pandemie versuchten sich viele deutsche Schulen auch am digital gestützten Distanzunterricht. Dieser wurde zwar möglichst schnell von der Kultusministerkonferenz durch eine Präsenzunterricht-Maxime wieder abgeräumt, nun könnte ein Vorstoß aus Thüringen den Distanzunterricht aber zurück an die Schulen holen. Ein Entwurf der Regierungsfraktionen von Linke, SPD und Grünen in Thüringen sieht vor, eine rechtliche Grundlage für Distanzunterricht zu schaffen. Bildungsminister Helmut Holter möchte mit digital gestütztem Distanzunterricht dem wachsenden Lehrkräftemangel begegnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Inhalt geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der russisch-niederländische IT-Konzern Yandex soll aufgespalten werden, um Geschäftsbereiche außerhalb des russischen Heimatmarkts vor westlichen Sanktionen zu schützen. Das berichtet unter anderem die Financial Times. Das Kerngeschäft in Russland soll demnach von Alexei Kudrin übernommen werden, einem Vertrauten des Präsidenten Wladimir Putin. Gleichzeitig sollen die Bereiche für autonome Autos, Cloud-Computing, Bildungstechnologie und Datenetikettierung ausgelagert und von den "toxischen" Verbindungen nach Russland befreit werden. Nach der Aufspaltung soll der niederländische Teil umbenannt werden. Jegliche Verbindung zu den Geschäften etwa mit der gleichnamigen Suchmaschine, Onlinewerbung, Fahrdienstvermittlung und E-Commerce sollen gekappt werden.

Kurz informiert – auch als Podcast

Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: "Spiele heise Top".

Die Lage der IT-Sicherheit ist angespannt, Cyber-Kriminalität und -Spionage nehmen zu. Ethical Hacking begegnet dieser Bedrohung mit einer offensiven Security-Strategie. Hier nimmt der Security-Auditor die Perspektive des Angreifers ein und klopft die hauseigene IT-Infrastruktur auf Schwachstellen ab. Ethical Hacking stellt also einen relevanten Baustein innerhalb der IT-Security-Strategie eines Unternehmens dar. Aus diesem Grund hat Sicherheitsexperte Eric Amberg die Hacking-Akademie gegründet. Es ist die erste deutschsprachige Online-Weiterbildungsplattform, die sich voll und ganz auf das Thema Hacking konzentriert.

Paris denkt über ein Verbot von E-Stehrollern nach. Wohl deshalb verschärfen die Vermieter dort ihre Nutzungsregeln: Wer in der französischen Hauptstadt einen E-Stehroller mieten will, muss jetzt zur Registrierung seinen Ausweis einscannen. Damit soll sichergestellt werden, dass nur Erwachsene die Gefährte nutzen. Rowdys sollen leichter identifiziert und von der Vermietung ausgeschlossen werden, wie die Zeitung "Le Parisien" berichtet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(igr)