Kurz informiert: ÖPNV, Meta, Bird, Reddit

Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Von
  • Isabel Grünewald

Nach der 9-Euro-Aktion in Bussen und Bahnen müssen Fahrgäste ab September nicht nur wieder normale Tarife bezahlen – zum Teil stehen auch Preiserhöhungen an. Das ergab eine Umfrage der dpa unter großen Verkehrsverbünden. Teils sind schon deutliche Tarifsteigerungen beschlossen, andernorts stehen die entsprechenden Gremiensitzungen noch an. Hohe Preise für Strom und Diesel belasten viele Verkehrsunternehmen – und dürften in vielen Fällen auf die Fahrpreise durchschlagen. Im Herbst will eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe Vorschläge zur Zukunft und Finanzierung des ÖPNV vorlegen. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen hat bereits ein dauerhaftes 69-Euro-Monatsticket vorgeschlagen, das bundesweit gelten soll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Inhalt geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Donald Trump bleibt auf Facebook und Instagram zumindest bis 7. Januar 2023 gesperrt, selbst wenn er sich schon davor zum vierten Mal für das Amt des US-Präsidenten bewerben sollte. Das hat Nick Clegg, President, Global Affairs des Facebook-Betreibers Meta Platforms, klargestellt. Erst Anfang 2023 werde sein Unternehmen die Sperre erneut prüfen. Nach dem gewalttätigen Umsturzversuch in Washington, DC, hat Meta Platforms am 7. Januar 2021 die Konten des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump auf Facebook und Instagram gesperrt, weil Trump dort zu Gewalt aufgestachelt hatte.

Kurz informiert – auch als Podcast

Die wichtigsten News des Tages komprimiert auf 2 Minuten liefert unser werktäglicher News-Podcast. Wer Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant benutzt, kann die News auch dort hören bzw. sehen. Bei Alexa einfach den Skill aktivieren oder Google Assistant sagen: "Spiele heise Top".

Bei dem Mikromobilitätsanbieter Bird verschwinden nicht nur Elektro-Tretroller im Rhein, sondern auch massenhaft US-Dollar in Verlustlöchern, wie aus den Geschäftszahlen des zweiten Quartals hervorgeht. Demnach hat das weltweit tätige Unternehmen einen Verlust von umgerechnet rund 305 Millionen Euro, eingefahren. Travis VanderZanden, CEO und Gründer von Bird, gibt sich trotz der hohen Verluste für das dritte Quartal optimistisch. Im zweiten Quartal habe Bird Maßnahmen ergriffen, um in die Rentabilitätszone zu gelangen. Gemeint ist damit unter anderem die Entlassung von etwa 23 Prozent der Belegschaft.

Mit einer Warteliste startet Reddit den Early Access für Entwickler, die offiziell Anwendungen für den Social-News-Aggregator bauen und dazu ein neues Toolkit nutzen wollen. Über das Dev-Portal für Devvitor lassen sich Bots und andere Automatismen erstellen. Gleichzeitig sollen die Erweiterungen dann auch über das Portal verfügbar sein und so die Nutzungsbedingungen der Plattform verbessern. Noch ist die Beta-Phase des Portals nicht gestartet. Es heißt lediglich auf der Anmeldeseite, dass die Wartenden benachrichtigt werden, sobald es losgeht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(igr)