Kurz vor Special-Event: Apple geht das iPad aus

Das Einstiegs-Tablet ist bei Apple plötzlich nicht mehr sofort verfügbar. Das nährt Spekulationen über eine baldige Vorstellung des iPad 9.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 31 Beiträge
iPad 8 und iPad Air 4

iPad (links die 8. Generation) und iPad Air (rechts) hat Apple zuletzt im September 2020 erneuert.

Von
  • Leo Becker

Das iPad 8 scheint vergriffen – zumindest beim Hersteller: Apple nennt für die Einstiegsmodellreihe des Tablets plötzlich lange Lieferzeiten in mehreren Ländern, in Deutschland soll es frühestens wieder Anfang Oktober verfügbar sein. Auch in Apples Ladengeschäften scheinen keine nennenswerten Restbestände mehr verfügbar, eine Abholung in deutschen Stores ist derzeit nicht mehr möglich.

Die achte iPad-Generation mit 10,2"-Display hat Apple im September 2020 eingeführt. Die Neuerungen beschränkten sich im vergangenen Jahr auf ein Prozessor-Upgrade, der A12-Chip sorgte bei der vergleichsweise günstigen Modellreihe für einen erheblichen Leistungssprung im Vergleich mit dem Vorgänger, wie der Test des iPad 8 zeigte.

Mit der im A12 integrierten Neural Engine, eine spezielle Recheneinheit für maschinelles Lernen, werden auch wichtige Funktionen von iPadOS 15 unterstützt, darunter die Texterkennung in Fotos.

Die auf Oktober verschobenen Lieferzeiten legen nahe, dass Apple eine neue Version vorstellt – und zwar bald. Wie schon in vergangenen Jahren könnte das Unternehmen seine September-Veranstaltung für eine Einführung nutzen, das in diesem Jahr am 14. September stattfindet. Auf dem Apple-Event werden bereits iPhone 13, Apple Watch Series 7 und AirPods 3 erwartet.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Das iPad 9 könnte sich am iPad Air 3 orientieren und damit nochmals etwas dünner und leichter werden. Apples A13-Chip könnte die Leistung weiter erhöhen. Apple Pencil und Smart Keyboard unterstützt das Einstiegsmodell bereits seit Längerem, Apple dürfte die neue Generation wieder als Notebook-Ersatz für Schüler und Studenten vermarkten.

Gemeinsam mit dem iPad 8 hatte Apple im vergangenen Jahr das iPad Air neu aufgelegt. Konkrete Gerüchte über ein "iPad Air 5" gibt es bislang jedoch nicht. Dem schon länger nicht mehr aktualisierten iPad mini steht Berichten allerdings die Aktualisierung bevor, die eine große Neugestaltung beinhalten soll. Das derzeit immer noch als aktuell verkaufte Modell ist über zwei Jahre alt, das Design reicht noch viel weiter zurück. Das iPad mini 6 werde mit einem vollflächigem und größerem Bildschirm dem Design der Pro-Modelle ähneln, hieß es zuletzt.

(lbe)