LG Gram 14: 1-kg-Notebook endlich mit mattem Display

Auf LGs 17- und 16-Zöller folgt das leichteste Notebook mit flottem Prozessor aus Intels Baureihe "Alder Lake". Das 1-kg-Modell Gram 14 ist verfügbar.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 74 Beiträge

(Bild: LG)

Von
  • Mark Mantel

LG bringt sein kleinstes Notebook aus der 2022er-Generation in den deutschen Handel. Das Gram 14 verwendet wie seine großen Brüder Prozessoren aus Intels CPU-Baureihe Alder Lake-P, wiegt aber gerade einmal 1 kg. Zudem verbaut LG jetzt ein mattes 16:10-Display, das insbesondere unterwegs weniger Probleme mit Reflexionen verursachen sollte.

Erste Shops verkaufen zwei Versionen des Gram 14. In der teureren für 1600 Euro sitzt der 12-Kern-Prozessor Core i7-1260P mit vier Performance- und acht Effizienzkernen – verglichen mit den vierkernigen Tiger-Lake-CPUs im Vorgänger ein deutliches Upgrade. Mit dem Wechsel von Tiger- auf Alder Lake gibt es außerdem schnelleren LPDDR5-5200- statt LPDDR4X-4266-Speicher. Prinzipbedingt sind die 16 GByte weiterhin verlötet, also nicht austausch- oder erweiterbar. Windows 10 Home ist auf einer 1 TByte großen PCI-Express-SSD vorinstalliert.

In der günstigeren 1350-Euro-Konfiguration sitzt der Core i5-1240P mit ebenfalls 12 CPU-Kernen, aber niedrigeren Taktfrequenzen und weniger Cache. Die SSD ist mit 512 GByte halb so groß, der Speicher bleibt mit 16 GByte LPDDR5-5200 unverändert.

Das IPS-Display stellt in beiden Fällen 1920 × 1200 Pixel mit 60 Hertz dar, leuchtet mit bis zu 350 cd/m² und deckt den DCI-P3-Farbraum nahezu vollständig ab.

LG Gram 14 (2022) (6 Bilder)

(Bild: LG)

Bei den Anschlüssen hat sich LG für zweimal Thunderbolt 4 in Form von Typ-C-Ports, zweimal USB 3.2 Gen 2 Typ A (10 Gbit/s), HDMI und eine Headset-Klinke entschieden. Das USB-C-Netzteil lädt das Notebook über einen der Thunderbolt-4-Anschlüsse. Kabellos funkt das Gram 14 per Wi-Fi 6E – mit kompatiblen Routern also auch im 6-GHz-Netz. Die Hardware inklusive eines 72 Wattstunden starken Akkus sitzt in einem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung.

Das Gram 14 mit Core i7-1260P, 16 GByte LPDDR5-5200-RAM und 1 TByte großer SSD ist bereits breit verfügbar (ab 1598,99 €). Die zweite Konfiguration mit Core i5-1240P, 16 GByte Speicher und 512-GByte-SSD gibt es bei ersten Shops (ab 1349 €). Alternativ sind die Gram-Notebooks auch mit Displaygrößen von 15,6, 16 und 17 Zoll erhältlich.

(mma)