LG UltraFine OLED Pro: 31,5-Zoll-Monitor mit OLED-Display

Der erste PC-Monitor mit OLED-Technik und einer Größe jenseits der 22 Zoll kommt von LG. Der UltraFine OLED Pro 32EP950 ist bereits im deutschen Handel.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 112 Beiträge

(Bild: LG)

Von
  • Mark Mantel

LG hat den Monitor 32EP950 aus der neuen Baureihe UltraFine OLED Pro vorgestellt. Das 31,5 Zoll große OLED-Display stellt 3840 × 2160 Pixel (Ultra HD) mit 60 Hertz dar und ist damit der erste OLED-Monitor mit einer Diagonale von mehr als 22 Zoll.

Die organischen LEDs lassen sich einzeln ansteuern, was zu einem hohen Kontrast von 1.000.000:1 bei HDR-Bildern führt. Das erreicht LG über eine OLED-typische niedrige Minimalhelligkeit von 0,0005 cd/m². Einzelne Pixel kann der Monitor auf 540 cd/m² erhellen; der durchschnittliche Wert liegt allerdings bei recht niedrigen 250 cd/m². Die Angaben reichen für eine Einstufung nach dem VESA-Standard DisplayHDR 400 True Black.

LG UltraFine OLED Pro 32EP950 (5 Bilder)

(Bild: LG)

LG positioniert alle Modelle der Serie UltraFine OLED Pro für professionelle Anwendungen. Dementsprechend deckt der 32EP950 die Farbräume Adobe RGB sowie DCI-P3 mithilfe einer werkseitigen Kalibrierung nahezu vollständig ab. Pro Farbkanal verarbeitet das Display 10 Bit. Die angegebene Reaktionszeit fällt mit einer Millisekunde für OLED-Technik hoch aus.

Lesen Sie auch

Als Anschlüsse stehen HDMI (vermutlich 2.0), DisplayPort 1.4, ein USB-Hub mit dreimal 3.2 Gen 1 (5 GBit/s) als Downstream-Ports sowie einmal USB Typ C zur Verfügung. Der Typ-C-Anschluss überträgt Daten, ein DisplayPort-1.4-Bildsignal und lädt ein angeschlossenes Gerät wie ein Notebook mit bis zu 90 Watt. Zudem lässt sich ein Kopfhörer verbinden. Der Standfuß ist höhenverstellbar und unterstützt Pivot.

Das OLED-Panel lässt sich LG derweil teuer bezahlen: 3250 Euro empfiehlt der Hersteller für den UltraFine OLED Pro 32EP950. Erste deutsche Händler listen den Monitor bereits, haben ihn aber noch nicht auf Lager. Im Herbst folgt der 27 Zoll große UltraFine OLED Pro 27EP950 mit ansonsten gleichen Eckdaten.

(mma)