zurück zum Artikel

Lebensverlängerung für Drupal 7 bis Ende 2022

Lebensverlängerung für Drupal 7 bis Ende 2022

(Bild: Drupal_Flickr)

Drupals Security-Team will die Version 7 des quelloffenen Content-Management-Frameworks nun bis November 2022 mit Sicherheitsupdates beliefern.

Die Drupal-Entwickler möchten mit der Verlängerung des Supports von Version 7 um ein Jahr einen Beitrag leisten, Unternehmen und ihre Budgets in der COVID-19-Krise zu entlasten. Am geplanten Support-Ende für Drupal 8 am 2. November 2021 ändert sich jedoch nichts, denn hier endet der Support für das verwendete Framework Symfony 3. Dank der neuen Upgrade-Politik soll der Umstieg auf Drupal 8 auf die aktuelle Version 9 jedoch vergleichsweise einfach werden.

Wer dagegen noch Drupal-7-Websites pflegt, muss größeren Entwicklungsaufwand einplanen, um sie auf die die Versionen 8 oder 9 umzubauen. Immerhin besteht jetzt dafür etwas mehr Zeit, wie Drupal in einem Blogbeitrag erklärt [1]. Um den zusätzlichen Aufwand zu finanzieren, rufen die Macher auf, zu spenden [2].

(emw [3])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-4800086

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.drupal.org/psa-2020-06-24
[2] https://www.drupal.org/security-team/donate
[3] mailto:emw@heise.de