Livestream zum Exchange-Hack: BSI beantwortet Fragen ab 15:30 Uhr

Die jüngsten Angriffe auf Exchange Server führen zu unzähligen Anfragen beim Bundesamt für Sicherheit in der IT. Im Livestream will das BSI Antworten geben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: BSI)

Von
  • Madeleine Domogalla

Das BSI startet am heutigen Donnerstag um 15:30 Uhr einen Livestream zu den Fragen rund um den Exchange-Hack. In der vergangenen Tagen hatte es gezielte Attacken auf verschiedene Versionen von Microsofts Exchange Server gegeben. Inzwischen hat das BSI die Situationslage als "extrem kritisch" eingestuft. Aufgrund der hohen Nachfrage könne das Krisenteam des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik nicht alle Fragen einzeln beantworten, und bietet daher einen Livestream an.

Das BSI stellt sich live den Fragen zum Exchange-Hack.

Zu den Angriffen auf Microsoft Exchange siehe auch:

Angesichts von mehreren kritischen Sicherheitslücken in Microsofts Mail- und Groupware-Server Exchange warnte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor einem IT-Security-Fiasko. Weltweit über hunderttausend Exchange-Server sind bereits kompromittiert; in Deutschland sind es zehntausende.

Die aktuelle #heiseshow: "IT-Bedrohungslage rot" – Was es mit dem Exchange-Hack auf sich hat

(mdo)