Lossless und Dolby Atmos auf dem Weg Richtung HomePod

Apple bringt besseren Klang auf seine Siri-Speaker – und zwar sowohl die alten als auch die neuen. Ein Betatest läuft bereits.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
HomePod mini mit iPhone

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Apple wird mit der nächsten Firmware für seine Siri-Lautsprecher HomePod und HomePod mit großer Wahrscheinlichkeit zwei lange gewünschte Funktionen freischalten: Die mit dem Streamingdienst Apple Music seit Juni verfügbaren Features Lossless- und Dolby-Atmos-Wiedergabe kommen endlich auf die Audiogeräte. Hatte es Apple zunächst nicht geschafft, mit HomePod OS 15 beide Funktionen nachzureichen – es wurden allerdings offenbar erste Vorbereitungen getroffen –, soll es nun mit HomePod OS 15.1 soweit sein.

Ursprünglich war bereits geplant gewesen, Lossless und Dolby Atmos gleich mit HomePod OS 15 zu veröffentlichen. Genauso wie bei mehreren anderen Funktionen in iOS 15 und macOS 12 hatte es der Konzern aber auch hier nicht geschafft, zeitlich rechtzeitig fertig zu werden. So wurden alle Hinweise auf Lossless und Dolby Atmos für Release 15.0 zunächst gestrichen. Entsprechend könnte es auch bei HomePod OS 15.1 im Falle von technischen Problemen schlimmstenfalls zu weiteren Verschiebungen kommen – aktuell sieht es allerdings nicht danach aus, sowohl Lossless als auch Dolby Atmos sind in der aktuellen Beta nutzbar.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Anfangs war unklar, ob Lossless-Audio über Apple Music tatsächlich auf die HomePods kommt, da eine erhöhte Datenrate benötigt wird. Eine normale WLAN-Verbindung – über die die Geräte ins Netz gelangen – sollte technisch aber problemlos ausreichen. Die HomePod-OS-Beta 15.1 ist aktuell noch nicht öffentlich und nur auf Einladung installierbar. 9to5Mac konnte die Integration von Lossless und Dolby Atmos allerdings unabhängig bestätigen. Die höchste Lossless-Qualitätsstufe ("Hi-Resolution Lossless") beherrschen die HomePods allerdings wohl nicht – für diese ist ein DAC am Mac oder iOS-Gerät notwendig.

Lossless und Dolby Atmos werden offenbar in der Home-App aktiviert – so lange auch iPhone oder iPad auf Stand 15.1 Beta sind. Es gibt simple Schalter im Bereich "Medien" in den Home-Einstellungen unter "Apple Music", um beides an- oder auszuschalten. Lobenswerterweise bringt Apple die Funktionen sowohl auf den HomePod (den der Konzern nicht mehr anbietet) als auch auf den HomePod mini. Schone HomePod OS 15 war für beide Systeme angeboten worden. (bsc)