heise-Angebot

MP3-Player mit Arduino bauen

Carl ist ein einfach zu bedienender MP3-Player für Kinder, der reichlich Platz für Musik und Hörspiele bietet. Wie man ihn baut, zeigen wir in der Make 4/21.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Von
  • Rebecca Husemann

Keine Lust zum Vorlesen an der Bettkante? Unseren einfachen MP3-Spieler kann dank bunter, großer Knöpfe wirklich jeder bedienen, Nesthäkchen ebenso wie Oma und Uropa. Selbst beim Nachbau unseres „Carl“ kann der Nachwuchs dank vorgefertigter Module kräftig mithelfen.

Das Projekt aus der Make 4/21 besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: Elektronik, Firmware (also das Programm, das Carl steuert) und Gehäuse. Die Steuerung von Carl erfolgt über große und kleine Taster. Die kleinen Taster dienen der Auswahl einer Playlist. Über die großen Taster steuert man die Wiedergabe. Alle Songs sind auf einer im Gerät versteckten Micro-SD-Karte im MP3-Format gespeichert. Als Stromversorgung dient eine eingebaute USB-Powerbank, die über USB geladen wird. Besonders bei der Gestaltung des Gehäuses kann man die Kinder einbeziehen und kreativ werden – und die ausführliche Bauanleitung im Heft lässt keine Frage offen.

Mehr von Make Mehr von Make

Astrofotografie mit Pi und HQ-Kamera: An der neuen HQ-Kamera für den Raspberry Pi lassen sich dank C-Mount-Gewinde viele CCTV-Objektive montieren. Besonders spannend ist allerdings der Einsatz alter Kleinbildobjektive, die wegen Systemwechsel oft noch in der Schublade schlummern: Eine alte 50mm-Festbrenn-weite wird mit einem Adapter zum Supertele. Dank der HQ-Cam kann man so mit überschaubarem Budget und freier Software sogar in die Astrofotografie einsteigen.

Make 4/21

Mehr zum Thema gibt es in Ausgabe 4/21 der Make.

Die Ausgabe 4/21 der Make ist online und am Kiosk erhältlich. Mit einem unserer Abos lag das Heft bereits im Briefkasten. Außerdem können Sie die Make bequem als Printversion oder PDF im Heise Shop bestellen. Wenn Sie die Make lieber digital lesen, können Sie das in unseren Apps für iOS und Android. Online finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis der Make 4/21.

(rehu)