MSI Summit E13 Flip Evo: High-End-Convertible mit Intel Tiger Lake

Das Summit E13 Flip Evo setzt auf ein kompaktes Aluminiumgehäuse und ein Touchscreen-Display im hohen 16:10-Format.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: MSI)

Von
  • Mark Mantel

MSI ruft die Geräteserie "Summit" ins Leben. Als erster Ableger erscheint das 2-in-1-Gerät Summit E13 Flip Evo – ein Notebook mit Touchscreen und 360-Grad-Scharnieren, das sich als Tablet umfunktionieren lässt. Das Convertible entstammt Intels Evo-Plattform, ist mit 1,35 kg leicht gehalten und soll dank 70 Wh großem Akku eine lange Laufzeit aufweisen.

Zum Einsatz kommt Intels schnellster Prozessor aus der 10-Nanometer-Baureihe Tiger Lake-U samt integrierter Xe-Grafikeinheit: Der Core i7-1185G7 nutzt vier CPU-Kerne (acht Threads mit Hyper-Threading) und erreicht bis zu 4,8 GHz. Hinzu kommen bis zu 32 GByte LPDDR4-4266-RAM im Dual-Channel. Der Arbeitsspeicher ist verlötet, dafür aber schneller und sparsamer als gesteckte DDR4-Module.

MSI verbaut im Summit E13 Flip Evo stets ein 13,3 Zoll großes IPS-Display, das 1920 × 1200 Pixel im 16:10-Format mit 60 Hertz anzeigt und den sRGB-Farbraum vollständig abdeckt. Einen kapazitiven Stift mit 4096 Druckstufen bietet MSI als Zubehör an – MSI Pen genannt.

MSI Summit E13 Flip Evo (24 Bilder)

(Bild: MSI)

Als Anschlüsse stehen zweimal Thunderbolt 4 in Form von USB-C-Ports, je einmal USB 3.2 Gen 2 (10 Gbit/s) Typ C sowie USB 3.1 Gen 1 (5 Gbit/s) Typ A, eine Audio-Kombiklinke und ein Micro-SD-Kartenleser zur Verfügung. Das Netzteil wird per USB Typ C verbunden. Externe Monitore lassen sich über den DisplayPort-Modus von Thunderbolt 4 anschließen. Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2 runden das Convertible ab.

Windows 10 Pro ist auf einer PCI-Express-4.0-SSD vorinstalliert. MSI positioniert das Summit E13 Flip Evo grundsätzlich als Business-Gerät mit Trusted Platform Module (TPM) 2.0; Händler werden das Gerät im Laufe dieses Monats aber auch im Retail-Handel anbieten. Die unverbindliche Preisempfehlung geht bei 1950 Euro los.

Später folgt der 16-Zöller Summit E16 Flip, das MSI mit einem eigenständigen GeForce-Grafikchip von Nvidia ausstatten will. Weitere Details sollen folgen.

(mma)