Magic Machine Award 2021: Außergewöhnliche Maschinen gesucht

Mit dem Magic Machine Award werden erstmals kreative, innovative und witzige Maschinen ausgezeichnet, gemäß dem Motto "All Machines are Beautiful".

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Ein weißer Mann schaut auf eine Maschine mit elektronischen Bauteilen und weißen Papierkügelchen in durchsichtigen Zylindern.

Moritz Simon Geist ist einer der Jurymitglieder des MAMAA.

(Bild: Florian Voggeneder)

Von
  • Helga Hansen

Ob sie die Welt verändern oder nur für einen lustigen Moment sorgen – die Technischen Sammlungen Dresden suchen für die ersten Magic Machine Awards (MAMAA) außergewöhnliche Maschinen und Roboter. Mit dem Preis sollen die Protagonisten des neuen Maschinenzeitalters „mit Staunen und mit einem Augenzwinkern“ gewürdigt werden.

Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben: Innovation, Werte, Kunst, Mensch-Maschine und Fun. Unter Innovation fallen geniale Erfindungen und innovative Maschinen. Dagegen liegen für Werte die Schwerpunkte auf Ethik, Klimaschutz und Diversity. Recht selbsterklärend sind auch die Kategorien Kunst für künstlerische Maschinen und Fun für alles, was Spaß macht. Die letzte Kategorie ist für die Maschinen vorbehalten, die erst in der Zusammenarbeit mit dem Menschen zeigen, was sie wirklich können.

Mehr von Make Mehr von Make

Bewerbungsschluss ist der 30. Oktober 2021. Eine Jury bewertet anschließend die Einreichungen, von denen die besten ab Januar in der Technischen Sammlungen in einer Ausstellung gezeigt werden sollen. (hch)