Menü

Mediathek-Tipps rund um das Thema Fotografie (KW 30)

Diesmal mit Fernsehbeiträgen, wie das Rätsel um das Sportfoto des Jahrhunderts gelöst wurde, wie Picasso zu einem der meistfotografierten Männer wurde und wie zwei Fotografen und ein Grafiker "Ghostletters" dokumentieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: ZDF-Mediathek)

Von

ZDFWembley: Es war nach dem Abpfiff: Das Rätsel um das Sportfoto des Jahrhunderts ist entschlüsselt: Fotograf Sven Simon hat Uwe Seeler n a c h dem WM-Finale 1966 abgelichtet – nicht in der Halbzeitpause.

ZDF"Kontrast Syrien" Jenseits von Krieg, Leid und Zerstörung: Der Fotograf Mohamad Al Roum gibt derzeit in einer Ausstellung in Berlin einen Einblick in das Alltagsleben seiner Heimat.

ORFGhostletters: Wenn alte Aufschriften von Geschäftslokalen abmontiert werden, hinterlassen sie Spuren. Ein Grafiker und zwei Fotografen wollen diese sogenannten Ghostletters nun in einem Buch festhalten, bevor sie dem Wiener Stadtbild für immer abhanden kommen.

DWOutings: Vom Museum auf die Häuserwand: Der Franzose Julien de Casabianca hat eine neue Form der Street-Art entwickelt: das sogenannte Outings. Dafür fotografiert er Gemälde, kopiert sie mehrfach vergrößert auf Papier und tapeziert sie dann auf Hauswände.

BRBergfotografie: Jürgen Winkler-Retrospektive im Alpinen Museum

BRFotograf Thomas Dashuber: Eine geheime, fast verschwundene Welt: Das Leben in Klausur im Kloster. Zehn bayerische Klöster hat der Fotograf Thomas Dashuber besucht und das Leben dort dokumentiert.

ARTEPicasso im Blick der Fotografen Er war einer der größten Bildkünstler des 20. Jahrhunderts. Deshalb verwundert es nicht, dass Picasso von der noch jungen Kunst der Fotografie fasziniert war. Und umgekehrt – auch die Fotografie von ihm. Die Dokumentation zeigt Picasso als einen der meistfotografierten Männer des 20. Jahrhunderts und ihn selbst als Fotografen im Diskurs mit der Fotokunst.

(keh)