Menü

Mediathek-Tipps rund um das Thema Fotografie (KW 46)

Diesmal mit Beiträgen über Aschersleben, die Arktis Kanadas, den bunten blauen Planeten, Amazonien, Alpengletscher und 139 Weltmeisterschaftskämpfe im Profiboxen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: ARD)

Von

ARDAschersleben - wunderbar verwandelt: Aschersleben ist die älteste Stadt Sachsen-Anhalts. Zu DDR-Zeiten galt sie als "graue Stadt". Seither hat sich viel verändert. Fotograf Peter Potuschak hat den Wandel begleitet.

ARDNorbert Rosing – Fotograf Seit über zwanzig Jahren ist Nobert Rosing als Tier- und Naturfotograf unterwegs. Besonders gerne verbringt er seine Zeit in der Arktis Kanadas und porträtiert Eisbären. Wie er es schafft den "weißen Riesen" ganz nah zu kommen, erzählt er bei 3nach9.

ARDAlaska ist tuerkis: Der blaue Planet ist viel bunter als man glaubt. Von oben kann man das sehen. Bernhard Edmaier ist spezialisiert auf Luftbild-Fotografie. Für sein Projekt "Die Farben der Erde" flog er mehrmals um die Welt.

ARDDAS! mit York Hovest: Für einzigartige Fotoaufnahmen bereist er die ganze Welt: der Fotograf York Hovest. Auf das Rote Sofa hat er Bilder von seinem Amazonien-Trip mitgebracht.

NDRGespräch mit dem Fotografen Jürgen Ritter: Der Fotograf Jürger Ritter hat die innerdeutsche Grenzen vor und nach dem Mauerfall dokumentiert. Dabei sind beeindruckende Vorher-Nachher-Bilder entstanden.

ARD Der doppelte Peter: Sie haben beide den gleichen Namen - Peter Stollenwerk – und kommen beide aus der Eifel, noch dazu aus dem gleichen Ort: Aus Simmerath. Und als ob das noch nicht genug Gemeinsamkeiten wären, verbindet beide die gleiche Leidenschaft: Die Fotografie.

BREinzigartiges Fotoprojekt über Gletscher: Mit ihrem neuesten Naturprojekt will die international bekannte Fotografin Nomi Baumgartl auf die sterbenden Alpengletscher hinweisen. Dabei hilft ihr ein ganz besonderer Kameraassistent: ein Steinadler!

ARDFotograf Winfried Mausolf: 139 Weltmeisterschaftskämpfe im Profiboxen in 22 Jahren - eine sportliche Leistung. Winfried Mausolf nahm an all diesen Wettbewerben teil. Als Fotograf. Der 76-Jährige kann auf fünfzig Berufsjahre als professioneller Fotograf zurückblicken. (keh)