Medion X17575 bei Aldi: Riesen-TV für kleines Geld

Aldi Nord und Aldi Süd bieten ab dem 30. Juli einen 75-zölligen Fernseher mit 4K-Auflösung und Triple-Tuner für nur 775 Euro an.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 146 Beiträge
Von
  • Ulrike Kuhlmann

Das TV-Gerät Medion X17575 (MD31475), ab 30. Juli bei Aldi Nord und Aldi Süd im Online-Shop zu haben, empfiehlt sich mit seiner Diagonale von 1,90 Meter (75 Zoll) und 3840 × 2160 Pixeln Auflösung zum Video-Event im großen Familie- und Freundeskreis. Er hält einen Tuner für Sat, Kabel und Antenne bereit, der Netflix-Zugang ist direkt am Smart-TV per vorinstallierter App und eigener Taste auf der Fernbedienung möglich. Eine App für Amazon Prime Video fehlt dagegen; auch sonst dürfte die App-Auswahl wie bei Medion-TVs üblich eher eingeschränkt sein.

Immerhin hat man per (W)LAN-Zugriff auf HbbTV und die Mediatheken der TV-Sender. Und man kann TV-Sendungen der öffentlich-rechtlichen Programme auf USB-Speicher aufnehmen, mangels zweitem Tuner aber nicht währenddessen andere Programme schauen. Außerdem gibt der eingebaute Medienplayer Fotos und Videos von angeschlossene USB-Sticks und -Festplatten wieder.

Für externe Zuspieler stehen drei HDMI-2.0-Eingänge bereit, die Inhalte vom Mobilgerät kann man drahtlos per Wireless Display (WiDi) an den großen Schirm übergeben. Der X17575 beherrscht laut Medion HDR10, aber nicht die dynamischen Formate HDR10+ und Dolby Vision.

Da die typische Leuchtdichte mit mageren 250 cd/m2 angegeben ist, dürfte das Display auch keine besondere Spitzenhelligkeit erreichen. Deshalb wird die HDR-Wiedergabe wohl nicht allzu knackig geraten. Eine Zwischenbildberechnung gegen Ruckler bei Kamerafahrten fehlt.

Für besonders helle Umgebungen – etwa draußen auf der regengeschützten Terrasse oder in lichtdurchfluteten Räumen am hellen Fenster – eignet sich das TV angesichts der geringen Leuchtdichte kaum, im leicht abgedunkelten Wohnzimmer sollten die 250 cd/m2 dagegen ausreichen.

Für 775 Euro – die reduziert Mehrwertsteuer ist bereits einberechnet – ist der X17575 ein sehr gutes Angebot. Zumal Aldi die Geräte nach der Online-Bestellung kostenlos nach Haus liefert; in den örtlichen Aldi-Filialen werden die Riesenschirme nicht vorgehalten.

Vergleichbare Smart-TVs gibt es von Medion selbst: Der X17576 (MD 31575) wird von Otto und Neckermann angeboten für 770 Euro – zuzüglich Versandkosten. Unterschiede zwischen den beiden Medion-TVs konnten wir anhand der Spezifikationen nicht ausmachen.

Auch die großen Hersteller wie LG, Samsung und Hisense haben preiswerte 75-Zöller im Programm. Sie bieten meist etwas bessere Ausstattung, vor allem mehr Apps etwa auch für Amazon Prime Video oder Disney+, höhere Leuchtdichten und ausgefeiltere Bildoptimierungen, kosten dafür aber auch etwas mehr.

Die Hersteller haben alle auf die in diesem Jahr ursprünglich geplanten Sportevents Fußball-EM und Olympische Spiele gesetzt, die ja Corona-bedingt ausgefallen sind. Aus diesem Grund findet man derzeit ähnlich wie im Automobilbereich bei Smart-TVs beachtliche Angebote, auch im eigentlich eher hochpreisigen Segment. Wer auf der Suche nach einem neuen Fernseher ist, kann deshalb aktuell aus dem Vollen schöpfen. Das kommende Aldi-Angebot reiht sich da an vorderster Front mit ein.

(uk)