Microsoft spendet 10.000 US-Dollar an den Linux-Desktop Gnome

Jeden Monat unterstützt Microsofts OSS Fund ein Open-Source-Projekt mit 10.000 US-Dollar. Microsoft-Mitarbeiter wählen das Projekt aus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 102 Beiträge

(Bild: Gnome)

Von
  • Dr. Oliver Diedrich

Seit zwei Jahren spendet Microsoft regelmäßig Geld an Open-Source-Projekte. Aus dem 2020 aufgelegten OSS Fund fließen jeden Monat 10.000 € an ein Open-Source-Projekt. Den Empfänger dürfen alle Microsoft-Mitarbeiter mitbestimmen, die selbst an einem Open-Source-Projekt arbeiten.

Der Preis für Mai 2022 geht an das Gnome-Projekt, einen Linux-Desktop, der standardmäßig in Ubuntu, Fedora und Red Hat Enterprise Linux verwendet wird. Das teilte Emma Irwin aus Microsofts Open Source Programs Office auf Twitter mit. Weitere Preisträger der letzten zwei Jahre waren unter anderem OpenStreetMap, der Virtualisierer Qemu, die Visualisierungsbibliothek für Python matplotlib, MSYS2, eine Umgebung zur einfachen Erstellung von Windows-Anwendungen, und systemd. Die Nominierung für den Juni-Preisträger läuft derzeit.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(odi)