Microsofts Mail-Client Outlook bald mit modernerer Optik

Im Rahmen eines größeren Updates soll Outlook nicht nur einen anderen Look bekommen, sondern auf verschiedenen Plattformen dann auch gleich aussehen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 68 Beiträge

(Bild: Anton Watman/Shutterstock.com)

Von
  • Ute Roos

Abgerundete Ecken und neue Icons – so soll das aufgefrischte Outlook nach Bildern einer versehentlich an die Öffentlichkeit gelangten Vorabversion aussehen. Microsofts E-Mail-Client soll darüber hinaus mit neuen Funktionen ausgestattet werden und auf verschiedenen Betriebssystemen (Windows 10, MacOS) sowie im Web identisch aussehen. Die durch das Magazin Windows Latest publizierten Bilder zeigen, dass der neue Look an das geplante Redesign von Windows 10 angelehnt ist.

In seinen Beta Release Notes stellt Microsoft einige der neuen Funktionen vor – etwa den Org Explorer, mit dem sich Nutzer andere Personen sowie Teams der eigenen Organisation mit zusätzlichen Informationen wie Kontaktdaten et cetera darstellen lassen können. Ausgeführt wird die Anwendung über ein Symbol auf der Startseite. Wann genau der neu gestaltete E-Mail-Client kommt, ist noch nicht bekannt. Windows-Experten rechnen aber mit der Veröffentlichung im Rahmen des Projekts "Sun Valley", der geplanten UI-Modernisierung für Windows 10, im Herbst 2021.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(ur)