Mit Thread: Eve Systems liefert verbesserten HomeKit-Bewegungssensor

Der deutsch-amerikanische HomeKit-Spezialist bringt den Eve Motion auf einen aktuellen Stand. Das Gerät kommt mit integriertem Lichtsensor und ist kompakter.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Eve Motion eignet sich auch für den Außenbetrieb.

(Bild: Eve Systems)

Von
  • Ben Schwan

Eve Systems hat ein weiteres Gerät seiner HomeKit-Serie mit dem verbesserten Kurzstreckenfunk Thread ausgestattet. Die überarbeitete Variante des Eve Motion kommt zudem mit IPX3-Wasserresistenz, wurde kompakter und kann Veränderungen bei der Raumhelligkeit erfassen – und nicht mehr nur Bewegungen wie zuvor.

Der neue Eve Motion ist bereits im Handel erhältlich und kostet 40 Euro pro Stück. Er erweitert den Anwendungsbereich seines Vorgängers deutlich. So lässt er sich in Innen- wie Außenbereichen einsetzen und hat ein mit 120 Grad größeres Sichtfeld, das bei einer Montagehöhe von zwei Metern eine Reichweite von neun Metern aufweist. Statt Akku sind nun zwei Micro-Batterien verbaut, die sich austauschen lassen. Das Gerät arbeitet kabellos, lässt sich also auch außen – z.B. am Türbereich – eines Hauses anbringen. Die Montage ist sowohl freistehend als auch an Wänden möglich.

Der Eve Motion funkt neben Thread weiterhin auch über Bluetooth Low Energy. Sind Geräte mit Thread-Unterstützung – z.B. der HomePod mini oder das Apple TV 4K der zweiten Generation als HomeKit-Steuerzentrale – im Heimnetz vorhanden, meldet sich das Gerät automatisch über den neuen Standard an. Dies führt zu schnelleren Reaktionszeiten und höherer Reichweite. Für Eve Systems ist der neue Eve Motion das insgesamt 13. Gerät der Produktfamilie mit Thread-Unterstützung, die in möglichst alle Komponenten des Herstellers fließen soll

Eve Systems bereitet sich mit dem Thread-Support auch auf den neuen Smart-Home-Standard Matter vor, dem Apple mit HomeKit baldmöglichst beitreten möchte. Thread gilt auch als tragende Säule dieser Technik, da sie zuverlässiger arbeitet als Bluetooth Low Energy. Eve Systems kündigte bereits an, seine Hardware per Firmware-Update für Matter kompatibel zu machen. Damit wäre sie auch in anderen Nicht-Apple-Geräteparks mit Amazon Alexa, Google Assistant oder gar Samsung SmartThings einsetzbar.

Der neue Eve Motion wird wie andere Eve-Produkte auch mittels Home-App kontrolliert, alternativ steht aber auch eine eigene Einstellungs-App namens Eve für HomeKit zur Verfügung. Diese wird unter anderem benötigt, um die Software der Eve-Systems-Produkte auf den jeweils letzten Stand zu bringen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)