Mobilfunk: Aldi Talk bietet erneut Jahrestarife an

Ab Juni bietet Aldi erneut seine Jahrestarife an: Sie bieten 12, 50 oder 100 GByte für 12 Monate und verlängern sich automatisch, wenn Guthaben vorhanden ist.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 75 Beiträge

(Bild: Shutterstock.com/giuseppelombardo)

Von
  • Daniel Herbig

Ab dem 9. Juni bietet Aldi Talk erneut Jahrespakete an. Die Prepaid-Tarife gelten für ein ganzes Jahr und stellen das inkludierte Datenvolumen in diesem Zeitraum frei zur Verfügung. Das Datenvolumen kann also theoretisch komplett im ersten Monat aufgebraucht werden.

Diese Variante bietet also mehr Flexibilität als die herkömmlichen, monatlich abgerechneten Prepaid-Tarife der Provider. Außerdem haben die Jahrespakete von Aldi Talk ein besseres Preis/Leistungsverhältnis als die vergleichbaren Monatstarife des Discounters.

Aldi bietet seine Jahrespakete in unregelmäßigen Abständen an, zuletzt konnte man sie im Herbst des vergangenen Jahres buchen. Dieses Mal hat man vom 9. Juni bis zum 10. Juli Zeit, die Tarife zu bestellen. Das geht entweder in der Filiale oder in der App.

An den Konditionen der Tarife ändert sich im Vergleich zum jüngsten Angebot aus dem vergangenen Herbst nichts. Man kann entweder 12 GByte für 60 Euro pro Jahr, 50 GByte für 100 Euro pro Jahr oder 100 GByte für 150 Euro pro Jahr bestellen. Alle Jahrespakete werden automatisch verlängert, solange zum Stichtag ausreichend Guthaben in der App bereitsteht. Wer die Jahrestarife langfristig nutzen möchte, sollte also auf ausreichende Deckung achten.

Surfen kann man mit den Aldi-Talk-Tarifen im LTE-Netz von Telefónica mit maximal 25 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload. Nachdem das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht wurde, bleiben davon nur noch 64 kbit/s übrig. Wenn man das Datenvolumen aufgebraucht hat, wird es vergleichsweise teuer: Beim Jahrespaket XS kann man 1 GByte für 6 Euro dazubuchen, beim Jahrespaket S zusätzlich 2 GByte für 10 Euro und beim Jahrespaket L zusätzlich 5 GByte für 15 Euro. Außerdem bietet Aldi Talk diverse Surf-Tickets an, die für 24 Stunden Zugang zu 1 GByte oder 10 GByte an Datenvolumen bieten, das nicht auf das Gesamtvolumen angerechnet wird.

Beim Jahrespaket XS bekommt man für 60 Euro 12 GByte Datenvolumen. Monatlich steht damit durchschnittlich 1 GByte Datenvolumen für 5 Euro zur Verfügung. Das Jahrespaket S bietet dagegen für 100 Euro 50 GByte an Datenvolumen, was einem monatlichen Durchschnitt von knapp 4,2 GByte für 8,30 Euro entspricht. Das kann man grob mit dem Aldi Talk Kombi Paket S vergleichen, das für 8 Euro pro 4 Wochen 3 GByte Datenvolumen umfasst. Auf das Jahr gerechnet ist das Jahrespaket S damit etwas günstiger und hat mehr Datenvolumen.

Schließlich bietet Aldi noch das Jahrespaket L an. Es kostet 150 Euro im Jahr und bietet insgesamt 100 GByte an Datenvolumen, die sich wie bei den anderen Tarifen nach Belieben nutzen lassen. Die Konditionen des Jahrestarif L entsprechen 12,50 Euro im Monat bei durchschnittlichem Datenvolumen von 8,3 GByte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(dahe)