heise-Angebot

Modernes Frontend-Testing in der Praxis: Das XXL-Webinar von Heise

Am 26. Mai lernen Entwickler, wie sie Frontend-Tests richtig einsetzen. Wer gleich die gesamte Webinar-Serie bucht, spart ordentlich Geld.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Björn Bohn

Jeder Webentwickler muss dafür sorgen, dass seine Applikationen im Frontend gut funktionieren. Dazu dienen eine Vielzahl möglicher Tests und Werkzeuge. Das Heise-Webinar am 26. Mai zeigt Ihnen, welche Arten von Tests es eigentlich gibt und wann sie sinnvoll sind. In konkreten Praxisübungen lernen Sie spielerisch, wie Sie das JavaScript-Framework Mocha zum Testen nutzen und wie Sie Logik, Komponenten und Frameworks überprüfen können. Sie erfahren, wie Sie die hohe Kunst der UI-Tests meistern und führen End-to-End-Testing mit Cypress durch.

Im Webinar erklärt der Experte David Losert praxisnah die Grundlagen von Frontend-Testing und warum sich das JavaScript-Framework Mocha gut für den Einatz eignet. Darüber hinaus lernen Teilnehmende anhand vieler Beispiele, wie sie Komponenten und Frameworks testen und UI-Tests mithilfe einer Browser-Automatisierung und dem Framework Cypress durchführen können. Der Experte steht während des gesamten Webinars den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung und vermitteln das Wissen spielerisch, mit vielen Beispielen und Übungen.

Die Teilnahme am Webinar kostet 139 €, der nachträgliche Zugang zur Aufzeichnung und den Materialien ist inklusive.

Im April, Mai und Juni bietet Heise mit der Webinar-Serie “Moderne Webentwicklung in der Praxis” einen praxisnahen Einstieg in die Entwicklung zukunftsfähiger Web-Applikationen. An insgesamt fünf Terminen können Teilnehmer sich in den vierstündigen Online-Trainings mit vielen Übungen und Praxisbezug weiterbilden:

Die Webinare haben eine Laufzeit von jeweils vier Stunden und finden von 9 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Webinar-Termin kostet 139 €. Wer gleich alle fünf Termine bucht, kann mit einem vergünstigten Kombi-Ticket für 429 € im Vergleich zum Einzelverkauf kräftig sparen. Alle Teilnehmenden können sich nicht nur auf viel Praxis und Interaktion freuen, sondern haben auch die Möglichkeit, das Gelernte mit allen Aufzeichnungen und Materialien auch im Nachgang zu wiederholen und zu vertiefen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Webinar-Serie, exklusive Gruppenrabatte gibt es auf Anfrage bei den Veranstaltern. (bbo)