Montag: Metaversum-Jobs, China-Böller, Hospital-Hack, Tesla-Einfluss & Smishing

Tausende Facebook-Jobs in Europa + Chinas Hyperschallrakete + Hackerangriffe auf Krankenhäuser + Teslas Einfluss auf VW & Co + Warnung vor neuem SMS-Phishing

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Mike_shots/Shutterstock.com)

Von
  • Frank Schräer

Für sein Metaversum verspricht Facebook über Tausende neue Stellen für Mitarbeiter in Europa, die an der virtuellen Welt mitentwickeln sollen. Ganz real ist dagegen Chinas eigene Hyperschallrakete, die bei einem Test zwar mit fünffacher Schallgeschwindigkeit geflogen, aber ihr Ziel verfehlt haben soll. Getroffen wurden aber Krankenhäuser in Israel und zwar von Ransomware-Angriffen – die wichtigsten Meldungen im kurzen Überblick.

Facebook will in den kommenden fünf Jahren in der EU 10.000 neue hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen, um die virtuelle Welt "Metaversum" aufzubauen. Diese Investition sei ein Vertrauensbeweis in die Stärke der europäischen Tech-Industrie und das Potenzial europäischer Tech-Talente. Im Metaversum sollen physikalische Realität mit Augmented- und Virtual-Reality verschmelzen. Für diese virtuelle Welt schafft Facebook 10.000 Jobs in Europa.

Nicht nur virtuell, sondern real ist die atomwaffenfähige Hyperschallrakete, die China im August getestet haben soll. Die Rakete sei bei niedriger Umlaufbahn einmal um den Globus gekreist, ehe sie das anvisierte Ziel um rund 39 Kilometer verfehlt habe. Trotz des Fehlschusses belege Chinas Test der nuklearfähigen Hyperschallrakete, dass die Volksrepublik mit dem Hyperschallwaffenprogramm bereits weit fortgeschrittener ist, als US-Geheimdienste bisher angenommen hatten.

Lesen Sie auch

Nicht verfehlt haben Hacker ihre Angriffe auf mehrere israelische Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen, um Lösegeld zu erpressen. Die meisten seien zwar abgewehrt worden, aber ein Krankenhaus nördlich von Tel Aviv kämpft seit Tagen mit den Folgen des Angriffs mit Ransomware. Das Personal greift zu Stift und Papier. Wer hinter diesen Hackerangriffen auf mehrere israelische Krankenhäuser steht, ist noch unklar.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert hingegen über Cyberattacken auf Einzelpersonen durch Betrugsmethoden der laufenden "Smishing"-Wellen (SMS-Phishing). Seit Herbst gaukeln die Angreifer dabei Nutzern immer öfter vor, eine nicht zustellbare Sprachnachricht empfangen zu haben oder dass das Smartphone bereits mit einem Schadprogramm infiziert sei. Ziel sei wie gewohnt, Zugangsdaten etwa zum Online-Banking und anderen Nutzerkonten zu ergattern. Deshalb warnt das BSI vor diesen neuen Betrugsmaschen bei SMS-Phishing.

Tesla wurde zwar nicht als Betrüger bezeichnet, aber bis vor wenigen Jahren von der Automobilindustrie gar nicht als ernsthafter Konkurrent wahrgenommen. Elektroautos galten als Nischenprodukt und die Produktionskapazitäten des kalifornischen Start-ups als mickrig. Erst als Tesla 2018 erstmals eine wöchentliche Produktionskapazität von 5.000 Fahrzeugen erreichte, begann sich das zu ändern. Missing Link betrachtet Tesla, die Antriebswende und das Legacy-Problem der Autoindustrie.

Auch noch wichtig:

  • Der Wasserverbrauch für die Region rund um Tesla in Brandenburg ist für den Start vertraglich gesichert. Doch es könnte ein Problem geben, wenn Tesla ausbaut: Der Wasserverband warnt vor Trinkwasserknappheit.
  • Wenn alles nach Plan läuft, gibt es in wenigen Wochen auch eine Zulassung für Corona-Impfungen für Kinder von 5 bis 11 Jahren. Die Stiko äußert sich zur von Biontech und Pfizer beantragten Impfstoff-Zulassung für Kinder in Europa.
  • Die Big Brother Awards Austria 2021 werden in einer Woche, am Montag, dem 25. Oktober, im Rahmen einer Gala im Wiener Rabenhof Theater vergeben (20 Uhr). Der Eintritt ist nach Anmeldung unter bigbrotherawards.at/2021/gala.php frei. Der Verein Quintessenz vergibt die österreichischen Big Brother Awards jährlich an die ärgsten Datenschutzverletzer des Jahres.
  • Heute vor genau 150 Jahren ist Charles Babbage gestorben, dessen Entwurf einer mechanischen Rechenmaschine, die "Analytical Engine", als Vorläufer des Computers gilt.

(fds)