NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin aus Straftaten

Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin aus kriminellen Machenschaften in zweistelliger Millionenhöhe sichergestellt, die auf einer Online-Auktion versteigert werden.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 78 Beiträge

(Bild: Shutterstock)

Von
  • Oliver Bünte

Das Land Nordrhein-Westfalen versteigert in einer Auktion am 25. Oktober Bitcoin, die aus kriminellen Aktivitäten stammen und von Strafverfolgern beschlagnahmt worden sind. Wie Justizminister Peter Biesenbach, der Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC), Oberstaatsanwalt Markus Hartmann und der dafür zuständige Staatsanwalt Andreas Brück in einer gemeinsamen Mitteilung erklärten, seien "Bitcoin im Wert eines achtstelligen Euro-Betrags" aus verschiedenen Straftaten sichergestellt worden. Genaue Angaben zur Anzahl der angebotenen Bitcoin machen die Beteiligten nicht.

Die beschlagnahmten Bitcoin in Millionenhöhe sollen "nun nach und nach verwertet werden", heißt es in einer Mitteilung der NRW-Justiz. Unklar ist, ob bei der nun angesetzten Auktion gleich alle Bitcoin oder nur ein Teil davon unter den virtuellen Hammer kommen.

Aus welchen Straftaten die Bitcoin stammen, soll vor Beginn Auktion in einer Pressekonferenz der Kölner Staatsanwaltschaft bekannt gegeben werden. Dabei wollen die zuständige Staatsanwaltschaft mehr Informationen darüber geben, wie Kryptowährungen von Kriminellen bei Straftaten eingesetzt werden und wie das ZAC agiert.

Die Versteigerung der Bitcoin erfolgt über die Online-Plattform "Justizauktion", auf der auch andere beschlagnahmte Wertgegenstände aus kriminellen Machenschaften angeboten werden. Darunter befinden sich unter anderem Fahrzeuge, Computer, Schmuck, Uhren und etwa teure Damenhandtaschen. "Justizauktion" wird unter der Federführung des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalens von der Generalstaatsanwaltschaft Hamm betrieben. Für den technischen Betrieb ist der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) zuständig.

Die Auktion, bei der die Bitcoin online ersteigert werden können, soll am Montag, 25. Oktober 2021 um 11.30 Uhr beginnen.

(olb)