Netzteil nicht wasserdicht: Signify tauscht Leuchten von Philips Hue Outdoor aus

Wegen eines möglicherweise nicht wasserdichten Netzteils bietet Signify den Austausch von Outdoor-Leuchten an. Betroffen sind mehrere Hue-Modelle seit 2018.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Signify)

Von
  • Daniel Herbig

Mehrere Outdoor-Leuchten von Philips Hue haben möglicherweise Probleme mit nicht wasserdichten Netzteilen. Hersteller Signify bietet ein Austauschprogramm an, bei dem Besitzer ihre Geräte gegen neue Modelle umtauschen können.

"Nach umfangreichen Tests haben wir festgestellt, dass in sehr seltenen Fällen einige Philips Hue Outdoor 40 Watt Netzteile (PSU) durch Wasseraustritt beschädigt werden und bei Berührung unter nassen Bedingungen ein Sicherheitsrisiko darstellen können", schreibt Signify auf der Austauschwebseite. Vom Kurzschluss betroffen können demnach Netzteile sein, die von 2018 bis 2020 bei mehreren Produktfamilien mitgeliefert wurden.

Betroffen sein können die Netzteile folgender Produkte:

  • Lily Gartenspot
  • Lily XL Outdoor Spot
  • Calla Sockelleuchte
  • Econic Wand- und Sockelleuchte
  • Impress Wandleuchte
  • Calla Große Sockelleuchte
Lesen Sie auch

Ob das eigene Gerät betroffen ist, erkennt man weiterhin am Produktionscode, der auf dem Produkt zu finden ist. Er besteht aus vier Ziffern. Handelt es sich bei den ersten beiden um die Ziffer 19 oder weniger und gleichzeitig bei den letzten beiden Ziffern um 41 oder weniger, dann ist das Netzteil laut Signify möglicherweise von dem Fehler betroffen. Signify rät dazu, die Leuchten vom Strom zu entfernen, bevor man die Produktionsziffer prüft. Nutzer, die ihre Signify-Lampe austauschen möchten, können das dafür bereitgestellte Formular auf der Austauschwebseite ausfüllen.

(dahe)