heise-Angebot

Neue Cyberangriffe gegen Unternehmen: Ticket sichern für den IT-Sicherheitstag

Wie können sich Unternehmen vor neuartigen Cyberangriffen schützen – Finden Sie dazu Antworten auf dem IT-Sicherheitstag, der online durchgeführt wird.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Martin Holland

Auf dem ersten virtuellen IT-Sicherheitstag am 27. August geht es darum, mit welchen Werkzeugen sich Unternehmen gegen aktuelle Cyberangriffe bestmöglich absichern können, welche Methoden zur Erkennung potenzieller Angriffe genutzt werden sollten und wie man diese Bedrohung analysieren kann.

Unter dem Titel "Neue Cyberangriffe – wie können Unternehmen sich schützen – kritische Infrastrukturen & Industrie 4.0 im Fokus" erfahren Sie in mehreren Vorträgen, wie mittelständische und große Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen (KRITIS) umgehen. Hierbei liegt der Fokus auch auf dem aktuellen Stand der Technik. Zusätzlich geben Softwarehersteller einen Überblick über verschiedene Techniken und mögliche Einsatzgebiete.

Im ersten Impulsvortrag zeigt Dr. Tobias Pletzer, Leiter des Innovations- und Forschungsmanagements bei der Schleswig-Holstein Netz AG, auf, welche Schutzmaßnahmen vor Cyberangriffen im Energienetz erforderlich sind. Dr. Niklas Hellemann, Geschäftsführer der SoSafe GmbH, spricht über Psycho-Taktiken von Hackern und erklärt, warum der Aufbau einer „menschlichen Firewall“ zur Abwehr wichtig ist.

Der Vortrag von Martin Baumgartner, Principal Systems Engineer bei Fortinet, stellt aktuelle Best Practice Ansätze dar und zeigt wie, basierend auf etablierter IT-Technologien mit Adaptierungen für den Einsatz im Prozessnetzumfeld, die digitale Angriffsfläche einer Prozess-Infrastruktur kontinuierlich bewertet und minimiert werden kann. Daneben wird verdeutlicht, wie Aktionen bei Anomalieerkennung automatisiert werden können oder auch die Abwehr von Zero-Day Attacken durch Integration unterschiedlicher Sicherheitssystemen optimiert werden kann.

Der IT-Sicherheitstag richtet sich an technische Experten in Unternehmen, Netzwerkadministratoren und Netzwerkplaner, Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche. Online finden Sie weitere Informationen zum Programm sowie den Ticketshop. Das Ticket für die Tages-Konferenz kostet 159 Euro. Nachlass gibt es für Abonnenten von Heise Medien sowie Wiederkehrer auf Heise-Events – sie alle erhalten einen Treuerabatt in Höhe von 10 Prozent.

(mho)