Neue Spielekonsole Xbox Series X kommt im November, "Halo Infinite" später

Microsoft bringt seine Xbox Series X bereits im November in den Handel. Das wichtigste Spiel für die Konsole braucht länger: "Halo Infinite" kommt erst 2021.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge

(Bild: Microsoft)

Von
  • Daniel Herbig

Microsoft will die Xbox Series X im November veröffentlichen. Das schreibt das Unternehmen in einem Blog-Eintrag. Bislang war nur bekannt, dass die Xbox Series X Ende des Jahres erscheinen würde. Den genauen Termin innerhalb des Novembers hat Microsoft aber noch nicht genannt.

Konkurrent Sony hat bisher noch keinen Veröffentlichungstermin für seine Playstation 5 genannt und spricht ebenfalls von "Ende des Jahres". Unbekannt sind nach wie vor auch die Preise, zu denen beide Spielekonsolen auf den Markt kommen werden. Es ist wahrscheinlich, dass Microsoft mit der Xbox Series S noch eine zweite, etwas günstigere Variante auf den Markt bringen wird – dieses Modell ist aber noch nicht offiziell bestätigt.

Auf einen wichtigen Trumpf muss Microsoft zum Start der Xbox Series X verzichten: "Halo Infinite", der mit Abstand wichtigste geplante Launch-Titel für die Xbox Series X, verzögert sich. Auf Twitter kündigte Microsoft an, "Halo Infinite" werde erst 2021 erscheinen. Der verschobene Release-Termin des Shooters sei auch auf die veränderten Arbeitsbedingungen in der Coronakrise zurückzuführen.

Es sei weder der Gesundheit der Mitarbeiter noch dem Erfolg des Spiels zuträglich, "Infinite" wie geplant zusammen mit der Series X zu veröffentlichen, schreibt Studio-Chef in dem Twitter-Post. Einen neuen Release-Termin nennt er nicht. Halo-Fans hatten mit gemischten Gefühlen auf die Gameplay-Enthüllung des neuen Serienteils reagiert. Kritisiert wurde unter anderem die Grafik und das uninspirierte Design vieler Assets.

"Halo Infinite" wird vom Studio 343 Industries entwickelt, das zu Microsofts eigenen Entwicklern zählt. Der neue Ableger der kultigen Halo-Reihe sollte die Verkaufszahlen der Xbox Series X beschleunigen, wie es etwa "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" für die Nintendo Switch getan hatte. Im Blog-Eintrag zum Release-Termin der Xbox Series X bewirbt Microsoft die Konsole nun vor allem mit bereits erschienenen Spielen, die für die Series X optimiert werden – ideal ist das nicht.

Gameplay-Trailer zu "Halo Infinite" (Quelle: Microsoft)

Auch Konkurrent Sony steht derzeit aber noch ohne die ganz großen Launch-Titel für seine kommende Playstation 5 da: Die bisher wichtigste Ankündigung, "Horizon: Forbidden West", wird nicht zum Start der Konsole fertig. Zu den bestätigten Launch-Titeln gehört mit "Spider-Man: Miles Morales" ein laut Entwicklern vergleichsweise kurzer Nachfolger für "Marvel's Spider-Man", der sich stark am Vorgänger orientieren soll.

(dahe)