Neues Apple TV 4K mit Verbindungsproblemen zu Siri Remote

Die neue Siri Remote verliert plötzlich die Bluetooth-Verbindung zu Apples TV-Box, klagen Nutzer. Ein Neustart der Fernbedienung kann helfen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Apple TV 4K (3. Generation) mit Siri Remote

(Bild: Berti Kolbow-Lehradt)

Von
  • Leo Becker

Die neue Siri-Fernbedienung verliert unter Umständen die Verbindung zum Apple TV 4K: Die Remote ist plötzlich nicht mehr in der Lage, Apples TV-Box zu steuern, wie Nutzer berichten. Die Aussetzer treten meist plötzlich, auch in geringer Entfernung und in vielen Fällen nur sporadisch auf. Teils lässt sich das durch den Neustart der Fernbedienung beheben, zumindest bis zum nächsten Verbindungsabbruch.

Seit der Veröffentlichung von tvOS 16.2 scheint sich die Zahl der Berichte über Bluetooth-Probleme bei der dritten Generation des Apple TV 4K deutlich erhöht zu haben. In Foren finden sich inzwischen lange Threads zum Thema. Auch auf einem Gerät der Mac & i-Redaktion ließ sich der Fehler jüngst beobachten.

Die Abbrüche scheinen ausschließlich im Zusammenspiel mit der ebenfalls überarbeiteten Siri Remote aufzutreten, die sich durch einen USB-C-Anschluss vom Vorgänger unterscheidet. Eine Steuerung des Apple TV über die in das iPhone-Kontrollzentrum integrierte "Apple TV Remote" bleibt weiterhin möglich, betonen Betroffene. Im Zusammenspiel mit Game-Controllern gebe es aber auch ungewohnte Aussetzer.

Die Siri-Fernbedienung lässt sich durch gleichzeitiges – rund fünf Sekunden langes – Gedrückthalten der TV-Taste und der Leiser-Taste neu starten. Auf dem Fernseher sollte dann ein "Verbunden"-Hinweis erscheinen, wenn die Kommunikation zum Apple TV wiederhergestellt werden konnte. Alternativ muss die Fernbedienung neu gekoppelt werden: Dafür muss man in unmittelbarer Nähe zur TV-Box die Zurück- und die Lauter-Taste über einen Zeitraum von rund fünf Sekunden gedrückt halten. In einzelnen Fällen scheint aber auch das nicht zu helfen, dann bleibt nur ein Neustart oder das Zurücksetzen der TV-Box. Selbst der Austausch des Apple TV 4K bei Apple habe nicht geholfen, schreiben Nutzer – das neue Apple TV zeige dasselbe Problem.

Apple hat sich zu dem Problem bislang nicht geäußert. Ob tvOS 16.3 die Verbindungsprobleme ausräumt, bleibt vorerst offen. Die neue Version des Betriebssystems dürfte parallel zu iOS 16.3 in der Kalenderwoche 4 erscheinen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(lbe)