heise-Angebot

Neues iX-Developer-Sonderheft "Besserer Code" am Kiosk erhältlich

Das Heft verschafft einen Überblick, welche Programmiersprachen, Tools, Methoden und bewährten Best Practices den Weg zu besserem Code ebnen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Neues iX-Developer-Sonderheft "Besserer Code" als PDF erhältlich
Von
  • Matthias Parbel

In der IT ist man oft gut beraten, dem Motto "never touch a running system" zu folgen. Doch für die von agilen Methoden, verknüpften Microservices und kontinuierlicher Bereitstellung geprägte moderne Softwareentwicklung muss das konsequente Erweitern und Verbessern des Codes ein zentrales Anliegen sein. Nur so lassen sich die Erwartungen der Anwenderinnen und Anwender an die Software immer wieder aufs Neue zufriedenstellen.

Im neuen iX-Developer-Sonderheft "Besserer Code" finden Entwicklerinnen und Entwickler daher eine kuratierte Auswahl aktualisierter Heft- und Online-Artikel, die einen umfassenden Überblick verschaffen und vielfältige Anregungen liefern, welche Tools, Methoden und Best Practices den Weg zu besserem Code weisen. Tutorials vermitteln unter anderem, wie sich C++20-Code anhand der Clean-Code-Prinzipien lesbarer gestalten lässt und welche Vorzüge Rust gegenüber anderen Programmiersprachen aufweist.

Beim Sichern der Qualität unterstützt Künstliche Intelligenz (KI) in vielfältiger Weise – vom Schreiben des Codes bis zu dessen automatisierter Analyse. Tests, Marktüberblicke und Vergleiche von Tools zum kontinuierlichen Testen – entlang aller Prozessschritte, vom Quellcode bis zur Anwendung in Produktion: Das Sonderheft gibt wertvolle Anregungen, die den Programmieralltag vereinfachen können.

Der Weg zu besserem Code: Auf 156 Seiten gibt das Sonderheft einen umfassenden Überblick

Konkrete Beispiele aus der Praxis zeigen darüber hinaus, wie GitOps als Paradigma eine neue Ära des automatisierten IT-Betriebs einläuten will. Von der Infrastructure as Code bis zum vollständigen Lebenszyklus einer Anwendung soll mehr Automatisierung nicht nur helfen, typische Fehler zu vermeiden, sondern insgesamt auch zu höherer Qualität der entwickelten Software beitragen.

Die digitale PDF-Ausgabe des Sonderhefts ist bereits seit Ende August zum Preis von 12,99 Euro im heise Shop verfügbar. Die gedruckte Ausgabe ist für 14,90 Euro noch bis zum 9. September portofrei im heise Shop vorbestellbar – ab sofort aber auch im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Das Bundle aus PDF und gedruckter Ausgabe kostet 19,90 Euro.

Im heise Shop ist das Heft zudem in Kombination mit dem Buch "Der pragmatische Programmierer" vom Hanser-Verlag zum reduzierten Preis von 54,89 Euro (statt regulär 67,88 Euro) portofrei erhältlich.

(map)