Neues lokales MS Office für Unternehmen ist da, Version für Endanwender kommt

Office LTSC ist ab sofort verfügbar. Es richtet sich an Firmen, der Funktionsumfang entstammt dem 365-Pendant. Office 2021 für private Nutzer folgt im Oktober.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 65 Beiträge

(Bild: dennizn/Shutterstock.com)

Von
  • Moritz Förster

Als LTSC-Release bringt Microsoft sein jüngstes Office für Unternehmen und Behörden auf den Markt. Bei dieser Softwaresammlung aus dem Long Term Servicing Channel handelt es sich um die lokale Version der Office Suite für Windows und macOS. Es löst die Volumenlizenzversion von Office 2019 ab.

Office LTSC ist ab sofort verfügbar, dasselbe gilt für die Project- und Visio-Lizenzen. Die Funktionen übernehmen die Programme des Pakets vom Cloud-Pendant 365, ein Überblick findet sich auf den Support-Seiten von Microsoft. Der Konzern betont, dass perspektivisch mehr Kunden zur 365-Variante wechseln sollen. Trotzdem handelt es sich nicht um das letzte lokale Office-Release, wie Microsoft selbst versichert.

Gleichzeitig kündigt Microsoft das Veröffentlichungsdatum von Office 2021 für Endanwender in Aussicht: Es erscheint am 5. Oktober. Informationen zum Funktionsumfang und zu den Preisen sind noch nicht verfügbar.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(fo)