Nintendo Switch: Update ermöglicht Transfer von Screenshots auf Handy und PC

Nutzer einer Nintendo Switch können nach einem Software-Update Screenshots und Videos auf PCs und Handys transferieren. Vorher waren Umwege nötig.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: dpa, Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa)

Von
  • Daniel Herbig

Ein neues Update für die Nintendo Switch ergänzt Nintendos Hybrid-Konsole um eine oft nachgefragte Funktion: Nutzer können nun direkt Screenshots und aufgezeichnete Spielevideos auf ihr Handy oder ihren PC transferieren.

Auf das Mobiltelefon können Daten kabellos übertragen werden. Dazu generiert die Switch einen QR-Code, der mit der Handykamera ausgelesen werden muss. Alternativ können die Dateien auch per USB-Kabel von der Nintendo Switch auf den PC geschickt werden. Eine Anleitung für den Datentransfer gibt Nintendo auf seiner Support-Webseite.

Lesen Sie auch

Vorher waren für den Transfer von Screenshots und Videos Umwege nötig. So hatten Nutzer etwa die Möglichkeit, die Dateien von ihrer Konsole bei Diensten wie Twitter hochzuladen, um sie anschließend auf dem gewünschten Endgerät wieder herunterzuladen.

Das Firmware-Update 11.0 umfasst außerdem mehrere UI-Änderungen und die Möglichkeit, bestimmte Downloads zu priorisieren. Auch fügt es neue Icons hinzu.

(dahe)