NocoDB: Freie Airtable-Alternative für No-Code-Datenbankanwendungen

Wer das No-Code-Tool Airtable gerne verwendet, aber lieber selbst betreiben würde, kann nun auf das Open-Source-Projekt NocoDB zurückgreifen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Xgene Cloud Ltd.)

Von
  • Moritz Förster

Unter dem Namen NocoDB startet ein neues Open-Source-Projekt, das sich als Alternative zu Airtable präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Werkzeug, mit dem sich Informationen aus einer relationale Datenbank in eine Tabelle überführen lassen. Das Ergebnis ist kein Excel-Export, vielmehr bietet die Software ein eigenes No-Code-Interface. Über es lassen sich ohne Programmierkenntnisse Anwendungen erstellen.

In der grafischen Applikation können Nutzer unter anderem die Tabelle nach Belieben durchsuchen und sortieren. Genauso lassen sich unterschiedliche Ansichten einstellen, zum klassisch in Zeilen und Spalten, aber auch als Kanban-Tafel, Galerie, Gantt-Diagramm oder Formular. Diese Ansichten können Anwender mit anderen teilen, sowohl öffentliche als auch per Passwort geschützte Tabellen sieht NocoDB vor. Genauso lassen sich Ansichten als rein persönliche konfigurieren oder sperren, damit sie sich nicht mehr verändern lassen.

Die Software sieht ebenfalls verschiedene Rollen und Rechte vor, die sich auf Wunsch individuell einstellen lassen. Dasselbe gilt für die Zugangskontrolle, Änderungsrechte können Verantwortliche – falls benötigt – auf einzelne Spalten einschränken. Informationen in Zellen können Nutzer mit zusätzlichen Bildern ausstatten. Ferner finden sich im zugehörigen App Store Verbindungen zu anderen Tools wie Chat-Diensten – unter anderem MS Teams, Slack und Mattermost – und eine E-Mail-Integration.

Genauso lassen sich APIs von Drittanbietern über den App Store hinzufügen. Mit an Bord sind ferner eine REST APIs und GraphQL APIs. Zum Start funktioniert NocoDB mit den Datenbanken MySQL, PostgreSQL, Microsoft SQL Server, SQLite, Amazon Aurora und MariaDB. Auf der Roadmap stehen Apps für Smartphones und ein dedizierter Designer für Seiten. Details hierzu finden sich in der Ankündigung von NocoDB auf der GitHub-Seite des Projekts.

Als freie Software steht NocoDB unter der AGPLv3. Das Projekt offeriert unterschiedliche Optionen, die Software selbst in Betrieb zu nehmen – Anleitungen hierzu finden sich ebenfalls auf GitHub. Beim Konkurrenten Airtable handelt es sich um ein SaaS-Angebot, das ein Cloud-Abonnement voraussetzt.

(fo)