OnePlus Nord 2 5G: Mittelklasse-Smartphone mit OLED und langer Laufzeit

OnePlus stattet das Nord 2 5G mit 6,4-Zoll-OLED, 4500-mAh-Akku und MediaTeks neuem Top-SoC aus. Verkaufsstart für das 399-Euro-Smartphone ist Ende Juli.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge

(Bild: OnePlus)

Von
  • Robin Brand

Schnelles Laden, lange Laufzeit und ein helles OLED-Panel: Für sein neues Mittelkasse-Smartphone Nord 2 übernimmt OnePlus vieles aus seiner Flaggschiff-Serie. Als Chipsatz kommt allerdings kein Snapdragon von Qualcomm zum Einsatz, sondern MediaTeks neues Top-SoC Dimensity 1200.

(Bild: OnePlus)

Der Dimensity 1200 ist in 6-nm-Strukturbreite gefertigt und nutzt eine 1-3-4-Architektur mit vier energieeffizienten Cortex-A55 Kernen, drei Cortex-A78 Kernen mit bis zu 2,6 GHz und einem weiteren A78-Kern für maximal 3,0 GHz.

Erste Benchmark-Tests, die wir mit dem OnePlus Nord 2 gemacht haben, attestieren dem Dimensity 1200 eine mit dem Snapdragon 870 vergleichbare Leistung, die Werte des Snapdragon 888 erreicht es nicht ganz. Im c't-Benchmark Coremark bleibt der MediaTek-Chip im Einkernbetrieb etwas hinter dem Snapdragon 870 zurück, hat aber Vorteile im Mehrkernbetrieb. Unter Dauerlaust drosselte der MediaTek-Chip allerdings stärker als der Snapdragon 870.

OnePlus liefert das Nord 2 in zwei Speicherkonfigurationen aus, mit 8 GByte Haupt- und 128 GByte Flashspeicher sowie mit 12/256 GByte. In der SIM-Schublade ist Platz für zwei nanoSIM-Karten, nicht aber für eine Speicherkarte.

Das 6,4 Zoll große OLED-Panel löst 2400 × 1080 Pixel auf und stellt eine Bildrate von maximal 90 Hz dar. Bei 50 Prozent Weißanteil auf dem Schirm haben wir eine maximale Helligkeit von 634 cd/m² gemessen.

Der Akku fasst wie jene in der OnePlus-9-Serie 4500 mAh. Das beiliegende 65-Watt-Netzteil lädt das Smartphone in rund einer halben Stunde auf. OnePlus verwendet die proprietäre Ladetechnik Warp Charge 65, PowerDelivery unterstüzt das Netzteil nicht. Im Streaming-Dauerlauf hielt das Smartphone 17,4 Stunden durch – ein überdurchschnittlicher Wert.

Die rückwärtige Kamera nimmt Fotos in zwei Brennweiten auf: Für die optisch stabilisierte Hauptkamera greift OnePlus auf einen 50-Megapixel-Sensor zurück (f/1,88). Der Ultraweitwinkel (f/2,25) mit einem Bildwinkel von 120° löst 8 Megapixel auf. Ein weiterer 2-Megapixel-Sensor sammelt weitere Bildinformation. Für Selfies steht eine 32-Megapixel-Frontkamera (f/2,45) bereit.

Das Nord 2 kommt mit Android 11 und der Oxygen-Bedienoberfläche. Das Stock-Android verändert OnePlus hier und da in der Menüführung, verzichtet aber weitgehend auf Bloatware. Der Hersteller will das Smartphone zwei Jahre lang mit Upgrades auf neue Android-Versionen und drei Jahre lang mit monatlichen Sicherheitspatches versorgen. Für die Variante mit 8/128 GByte ruft OnePlus 399, für 12/256 GByte 499 Euro auf. Verkaufsstart ist der 28. Juli.

OnePlus Nord 2
Betriebssystem / Security Level Android 11 / Juni 2021
Prozessor / GPU MediaTek Dimensity 1200 AI / ARM G77 MC9
RAM / Flash-Speicher 8/128, 12/256 (nicht erweiterbar)
5G ✓ (N1, N3, N7, N8, N20, N28, N38, N41, N78)
LTE / Dual-SIM / SAR-Wert ✓ (LTE Cat. 18/13) / ✓ / 0,94 W/kg
WLAN (Antennen) / Bluetooth / NFC / Kompass / Standortbestimmung Wi-Fi 6 (2) / 5.2 / ✓ / ✓ / GPS, Glonass, Galileo, Beidou
USB-Anschluss / Kopfhöreranschluss USB-C (2.0) / –
Akku / Ladetechnik / Drahtlosladen 4500 mAh / WarpCharge 65 Watt / –
Abmessungen / Gewicht / Schutzklasse 15,9 x 7,3 x 0,8 cm / 189 g / –
Display
Größe / Technik / Bildwiederholrate 6,43 Zoll / OLED / 60 Hz, 90 Hz
Auflösung (Punktdichte) / Helligkeitsregelbereich / Ausleuchtung 2400 x 1080 Pixel (410 dpi) / 1,84 ... 634 cd/m² / 95,9 %
Kamera
Hauptkamera Auflösung / Blende / OIS 50 MP / f/1,88 / ✓
Ultraweitwinkelkamera Auflösung / Blende / OIS 8 MP / f/2,25 / –
Frontkamera Auflösung / Blende / OIS 32 MP / f/2,45 / –
Benchmarks
Coremark Single / Multi 223226 / 104511
Geekbench V4 Single, Multi / V5 Single, Multi 4243, 12568 / 812, 2484
3DMark Wild Life / Wild Life Extreme 4142 / 1290
GFXBench Car Chase / Manhattan 3.0 / Manhattan 3.1 (je On-, Offscreen) 40, 47 / 59, 113 / 57, 82
Preis / Verfügbarkeit 399 € (8/128 GByte), 499 € (12/256 GByte) / ab 28. Juli

(rbr)