heise-Angebot

Online-Intensivkurs: Deep Learning mit TensorFlow und Keras

Lernen Sie an vier Tagen in vielen Übungen, wie man in Python Machine-Learning-Anwendungen mit komplexen neuronalen Netzen entwickelt und betreibt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Intensivkurs: Deep Learning mit TensorFlow und Keras
Von
  • Oliver Diedrich

In diesem Online-Kurs lernen Sie mit vielen praktischen Übungen, Machine-Learning-Modelle mit tiefen neuronalen Netzen zu programmieren. Neben den Grundlagen des Deep Learning liegen besondere Schwerpunkte auf Convolutional Neural Networks (CNN) zur Verarbeitung von Bildern und Recurrent Neural Networks (RNN) zur Verarbeitung von sequenziellen Daten wie Texten. Der Kurs konzentriert sich dabei auf das Google-Framework TensorFlow und das darauf aufsetzende Keras, zwei bewährte Bibliotheken zur Entwicklung von ML-Anwendungen.

Der Intensivkurs Deep Learning mit TensorFlow und Keras richtet sich an Softwareentwickler und KI-Interessierte mit Programmierkenntnissen. Python-Kenntnisse und erste Erfahrungen mit dem Python Scientific Stack (Numpy, Pandas, Jupyter Notebooks) sind hilfreich. Der Workshop findet vom 23. bis 26. Februar als Onlinekurs statt, sodass Sie bequem im Browser von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus teilnehmen können. Die Referenten Philipp Braunhart und Moustapha Karaki sind erfahrene Machine Learning Engineers und Trainer.

Während des Kurses können Sie den Referenten Fragen stellen und sich mit anderen Teilnehmern austauschen. In einem Hackathon am Ende des Kurses arbeiten die Teilnehmer unter Anleitung der Referenten an eigenen Fragestellungen. Der Workshop ist auf 15 Teilnehmer beschränkt, um eine intensive Betreuung zu garantieren. Bei Buchung bis zum 31. Januar erhalten Sie 10% Frühbucherrabatt.

(odi)