heise-Angebot

Online-Konferenz: Mit der heise MacDev zum SwiftUI-Profi werden

Apples neues deklaratives Entwicklungsframework SwiftUI spielt eine hervorgehobene Rolle im Programm, für das noch bis 16. November der Frühbucherpreis gilt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Alexander Neumann

Die Online-Ausgabe der letztes Jahr gestarteten Entwicklerkonferenz heise MacDev setzt am 2. Dezember einen Fokus auf Apples noch junges deklaratives Oberflächen-Entwicklungsframework SwiftUI. Den Bereich der UI-Entwicklung behandeln aber auch andere Vorträge, etwa zur Barrierefreiheit oder zur Kombination modaler Präsentationsstile zum Aufbau komplexer Layouts. Wer sich demnach bei diesem, aber auch zu anderen Themen aus dem Umfeld der Entwicklung für die Apple-Plattformen schlau machen möchte, der kann noch bis 16. November vom Frühbucherpreis von 249 Euro (zzgl. 16 % MwSt.) profitieren.

Die Entwicklerkonferenz von Mac & i beschäftigt sich mit wichtigen Aspekten der Softwareentwicklung für Apple-Geräte, also Mac, iPhone, iPad, aber auch Apple Watch und Apple TV. Sie unterteilt sich dieses Jahr in einen Online-Konferenztag mit zwei Tracks und insgesamt 14 Vorträgen sowie zwei vorgelagerte Online-Workshop-Tage. Der erste – Mobile Apps mit Flutter – findet bereits am 23. und 24. November, der zweite – SwiftUI von A bis Z – dann am 30. November statt. Bei den Vorträgen geht es neben SwiftUI unter anderem um Thread Modeling, Clean Architecture, Catalyst, GPS, Server Side Swift, Debugging, Accessibility, UIKit und Augmented Reality. Mehr finden Interessierte in der Programmübersicht auf der Konferenz-Website.

Zur Teilnahme genügt ein Web-Browser. Die Vorträge können Sie sowohl live als auch später als Aufzeichnung anschauen, und wer mag, kann sich – wahlweise per Webcam – an Diskussionen mit den Referenten und anderen Teilnehmern beteiligen. Nach dem 16. November kostet das Ticket regulär 299 Euro. Teams können zusätzlich von Gruppenrabatten profitieren.

(ane)