heise-Angebot

Online-Workshop: Kubernetes Administration Fundamentals

Kubernetes hat sich zum De-facto-Standard für die Containerorchestrierung entwickelt. Der Kurs führt praxisnah in grundlegende Konzepte und Arbeitsweisen ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Matthias Parbel

Container haben sich in der Softwareentwicklung und für das Bereitstellen von Anwendungen einen festen Platz erobert – und bei der Container-Orchestrierung führt kaum noch ein Weg an Kubernetes vorbei. Der Online-Workshop Kubernetes Administration Fundamentals verschafft interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen praxisnahen Einstieg in die grundlegenden Konzepte bis hin zu Anwendungsfällen im Produktivbetrieb.

In dem Kurs machen sich Teilnehmende unter anderen mit den grundlegenden Fragen zur Infrastrukturprovisionierung, der Arbeit mit der Kubernetes Control Plane, den Worker Nodes und dem Testen eines Clusters vertraut. Praxisnahe Übungen zum Planen, Aufsetzen und Verwalten eines Kubernetes-Clusters bereiten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eigene Projekte vor.

Mehr Workshops

Neben den Special Days der Partnerkonferenzen Continuous Lifecycle und ContainerConf finden Interessierte auch ein vielfältiges Angebot an Online-Workshops rund um die Themen Kubernetes, Continuous Delivery, Container, Cloud Native und Dev(Sec)Ops.

Der praxisnahe und interaktiv angelegte Onlinekurs findet am 14. Januar auf der Konferenzplattform von Continuous Lifecycle und ContainerConf statt. Das Browser-basierte System benötigt keinerlei zusätzliche Software. Teilnehmende haben während des Kurses jederzeit die Möglichkeit, sich mit dem Referenten und auch untereinander per Chat und Video auszutauschen. Den Kurs leitet Hubert Ströbitzer, der als Kubernetes-Berater bei Kubermatic die Integration Cloud-nativer Technologien betreut. Er ist zudem von der Linux Foundation zertifizierter Certified Kubernetes Administrator (CKA) und Application Developer (CKAD).

(map)