heise-Angebot

Online-Workshop: Notfallplanung für den Security-Ernstfall

In dem dreitägigen Kurs erarbeiten die Teilnehmer Schritt für Schritt interaktiv ihren Leitfaden für eine professionelle IT-Notfallplanung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Oliver Diedrich

Kein Unternehmen ist dagegen gefeit, zum Opfer eines Cyberangriffs zu werden. Eine Notfallplanung hilft dabei, im Ernstfall das Richtige zu tun, und verhindert so Schlimmeres.

In dem dreitägigen Onlinekurs Notfallplanung und Notfallübungen erarbeiten Sie Schritt für Schritt unter Anleitung des erfahrenen Dozenten Ihren Leitfaden für eine professionelle IT-Notfallplanung inklusive der zur Überprüfung notwendigen Notfallübungen. Sie lernen die wichtigsten Standards und Methoden für das IT-Notfallmanagement kennen und erfahren, wie man IT-Risiken identifiziert und bewertet. Weitere Themen sind der Aufbau der IT-Notfalldokumentation inklusive Wiederanlaufplanung, das Etablieren einer reaktiven IT-Notfallorganisation und die Durchführung und Auswertung von Notfallübungen.

Das Training richtet sich an IT-Notfallmanager, IT-Leiter, IT-Sicherheitsbeauftragte, CISOs, Business Continuity Manager, Risikomanager und Auditoren. Teilnehmer sollten Grundwissen zur IT-Sicherheit und zu Organisationsstrukturen und Prozessen in der IT mitbringen. Der Referent Benjamin Schneider von HiSolutions hat langjährige Erfahrung als Softwareengineer und bei der Betreuung von Unternehmen im Bereich Business Continuity Management und IT-Notfallmanagement. Er ist ISO 22301 und ISO 27001 Lead Auditor, ITIL-zertifiziert und Datenschutzbeauftragter nach DSB-TÜV.

Der Kurs findet vom 9. bis 11. November als Onlinekurs per Videokonferenz statt. Er ist auf 15 Teilnehmer beschränkt. Zur Teilnahme benötigen Sie einen Rechner mit Mikrofon und Lautsprecher oder Headset sowie einen aktuellen Browser. Während des Kurses besteht jederzeit die Möglichkeit, mit dem Referenten zu sprechen und mit anderen Teilnehmern zu diskutieren. Bei Buchung bis zum 16.10. erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 10 Prozent.

(odi)