Open-Source-Screencapturing mit ShareX: Grafiken direkt am Bildschirm anheften

Mit ShareX 15.0.0 erhält die freie Screencapturing-Anwendung unter anderem eine Funktion, mit der sich Bilder schnell einer Übertragung beifügen lassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge

Im Rahmen der neuen Version 15.0.0 erhält ShareX eine Funktion, mit der Nutzer Inhalte an den Bildschirm anheften können. So lassen sich mit der Screencapture-Software zum Beispiel Grafiken mit wenigen Klicks in variabler Größe und Transparenz einer Übertragung hinzufügen.

Außerdem führen die Entwickler ein Werkzeug ein, mit dem Anwender beliebige Bereiche einer Grafik ausschneiden können. Dafür stehen ihnen wie auch sonst in der integrierten Bildbearbeitung der Software unterschiedliche Kanteneffekte zur Verfügung. Neu ist hier ein Welleneffekt.

Bei Bildschirmaufnahmen bietet ShareX jetzt eine Funktion zum Pausieren nebst einem passenden Hotkey. Während der Pause lässt sich der aufgezeichnete Bereich verschieben. Schließlich erhält die Anwendung einen Dark-Modus, das vorherige Farbschema bleibt unter dem Namen Night erhalten.

Hinzu kommen viele kleinere Änderungen, die das Changelog auflistet. ShareX erscheint als Open-Source-Software unter der GPLv3. Mit dem Windows-Werkzeug lassen sich Bildschirminhalte nicht nur aufzeichnen und bearbeiten, sondern auch direkt für andere Nutzer hochladen.

Siehe dazu auch:

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(fo)