Alert!

Oracle Critical Patch Update: 329 Patches für Fusion Middleware & Co. erschienen

Das große Quartals-Update ist da: Admins sollten ihre Oracle-Installation auf den aktuellen Stand bringen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Artur Szczybylo/Shutterstock.com)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Mit dem ersten Quartals-Update 2021 stellt Oracle insgesamt 329 Sicherheitspatches für sein Software-Portfolio bereit. Die Patches schließen unter anderem "kritische" Sicherheitslücken.

Besonders gefährliche Lücken betreffen beispielsweise Communications Operations Monitor, Enterprise Manager, Primavera und Scripting. In vielen Fällen sind Attacken über das Internet ohne Authentifizierung und Interaktion des Opfers möglich. Es ist davon auszugehen, dass Angreifer in einigen Fällen Systeme nach erfolgreichen Attacken komplett übernehmen könnten.

In einer Warnmeldung listet Oracle neben weiteren Infos zu den Lücken die betroffenen Versionen auf. Der Softwarehersteller veröffentlicht Sicherheitsupdates jedes Quartal gesammelt. Der nächste Termin ist für 20. April 2021 geplant.

(des)