PHP 8 am Horizont: Mit Feature Freeze und Beta 1 stehen neue Funktionen fest

Das Entwicklerteam hinter PHP 8 hat die neuen Features der kommenden Major-Version festgelegt. Die erste Beta behebt einige Bugs im Kern sowie am JIT-Compiler.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 20 Beiträge

(Bild: Svetlana Lukienko/Shutterstock.com)

Von
  • Madeleine Domogalla

Mit dem Feature Freeze sowie der Veröffentlichung der ersten Beta zu PHP 8 stehen die neuen Funktionen der achten Major-Version der Programmiersprache PHP fest. Das zuständige Entwicklerteam liegt vollkommen im Zeitplan. PHP 8 Beta 1 behebt einige Bugs im Kern und bei einigen Komponenten wie dem JIT-Compiler.

Der Just-in-Time-Compiler (JIT) ist eines der größeren Neuerungen in PHP 8. JIT ist eine Compilerstrategie, die Zwischencode ableitet und diesen zur Laufzeit in architekturabhängigen Maschinencode verwandelt, und das dann "just in time" direkt über die CPU und nicht mehr über die Zend Virtual Machine. An der JIT-Unterstützung in PHP wird seit geraumer Zeit in einem separaten Entwicklungszweig gearbeitet. Die erste Beta behebt ein paar Probleme des JIT-Compiler.

Zu den großen Neuerungen zählt darüber hinaus die JSON-Unterstützung als Kernstück. Sie wurde bereits in der ersten Alpha standardmäßig aktiviert. In einem Request of Comments (RFC) hatten PHP-Entwickler eindeutig dafür gestimmt, da JSON-Dateien weit verbreitet sind.

Neben Core-Fixes behebt das Update einige Speicherlecks im Lightweight Directory Access Protokoll (LDAP). Nähere Informationen zu PHP 8 Beta 1 finden sich in den Release Notes auf GitHub. Gemäß des Zeitplans folgen zwei weitere Beta-Versionen, bevor am 17. September der erste Release Candidate erscheinen soll. Die Veröffentlichung von PHP 8 ist für den 26. November angesetzt.

(mdo)