PS4-Spielebaukausten "Dreams" bekommt VR-Modus

Entwickler Media Molecule ergänzt sein PS4-Kreativtool "Dreams" mit einem VR-Modus. Beim Einstieg soll eine Reihe neuer Tutorials helfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Daniel Herbig

Entwickler Media Molecule erweitert den PS4-Spielebaukasten "Dreams" mit einem VR-Modus. Der VR-Editor soll am 22. Juli als kostenloses Update für alle Käufer zum Download bereitstehen, kündigte das britische Entwicklerstudio in einem Blog-Eintrag an.

"Dreams" ist ein Kreativ-Tool, mit dem Nutzer Spiele, Musik und Filme auf der Playstation 4 erstellen können. Dazu kommt wahlweise das Dualshock-Gamepad oder der Move-Controller der Playstation 4 zum Einsatz. Mit zahlreichen visuellen Hilfen kann man so in "Dreams" auch scripten und relativ komplexe Videospiele erstellen. Die Kreationen können andere "Dreams"-Spieler dann ausprobieren und bewerten. Damit richtet sich das Tool nicht nur an Bastler, sondern auch an Nutzer, die gerne die Projekte anderer ausprobieren möchten.

Lesen Sie auch

Einen VR-Modus hatte Media Molecule schon vor dem Launch von "Dreams" angekündigt, seitdem war es um die Erweiterung aber ruhig geworden. Ein VR-Baukasten könnte Besitzer des PSVR-Headsets regelmäßig mit interessanten, frischen Inhalten versorgen – auch wenn die Nutzerkreationen in "Dreams" selten die Qualität professioneller Entwicklungen erreichen.

Das Update für "Dreams" kommt gleich mit mehreren eingebauten VR-Titeln, die Entwickler von Media Molecule selbst erstellt haben. Wie die vorinstallierten Spiele des Haupttitels sollen sie nicht nur unterhalten, sondern auch Inspiration geben. Außerdem baut Media Molecule neue Tutorials ein, die bei der Umsetzung der VR-Projekte helfen sollen.

"Dreams": Trailer zum VR-Modus
(Quelle: Sony)

Zum Spielen der VR-Titel ist eine PSVR-Brille nötig. Beim Erstellen der Inhalte haben Bastler aber die Wahl, ob sie sich das Headset aufsetzen wollen oder nicht. Move-Controller sind ebenfalls optional.

(dahe)