Pixel Watch: Googles neue Smartwatch angeblich in Restaurant gefunden

Ein Klassiker unter den Leaks: Google hat offenbar einen Prototyp der Pixel Watch in einem Restaurant liegen lassen. Vorgestellt wird die Uhr wohl auf der I/O.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 79 Beiträge

(Bild: mentatdgt/Shutterstock.com)

In einem US-Restaurant wurde offenbar ein Prototyp der Google-Smartwatch Pixel Watch gefunden. Vermeintliche Fotos der Uhr wurden dem Android-Magazin Android Central zugespielt. Sie zeigen eine runden, glubschigen Uhrenkörper, der weitgehend mit vorher geleakten Render-Bildern der kommenden Smartwatch übereinstimmt. Zu sehen ist außerdem eine Krone.

Der Protoyp der Pixel Watch wurde dem Bericht zufolge in einem US-Restaurant aufgefunden, dessen Standort Android Central zum Schutz seiner Quelle nicht nennt. Dort habe man die Smartwatch mehrere Wochen aufbewahrt. Nachdem niemand die Uhr abholen wollte, habe ein Angestellter die Uhr schließlich an einen Freund geschickt. Dieser Freund habe Fotos davon geschossen, die er schließlich an Android Central gesendet haben soll.

Zudem gab sich der Gelegenheitsleaker auf Reddit zu erkennen, um ein paar Fragen der Community zu beantworten. Die Uhr sei ungefähr so groß wie eine Galaxy Watch mit einem Durchmesser von 46 Millimetern, schreibt er dort etwa. Beim Versuch, die Uhr hochzufahren, bekomme man lediglich ein weißes Google-Logo zu sehen. Und: Hersteller Google habe sich bislang noch nicht bei ihm gemeldet. Der Fall erinnert an einen Klassiker unter den Gadget-Leaks. 2010 war ein Prototyp des iPhone 4 in einem kalifornischen Biergarten gefunden worden.

Viel deutet darauf hin, dass die Pixel Watch auf der Google-Entwicklermesse I/O angekündigt wird, deren Keynote am 11. Mai stattfindet. Darauf lassen nicht nur die jüngst veröffentlichten Fotos, sondern auch Leaks und Gerüchte aus den vergangenen Wochen schließen. Ein weiterer Beweispunkt: Am 19.4. hat Google beim US-Patentamt das Markenrecht auf den Namen "Pixel Watch" beantragt.

Dem Business Insider zufolge wurde die Uhr bei Google unter dem Codenamen "Rohan" entwickelt. Sie soll hochwertiger und teurer werden als die smarten Wearables von Fitbit, dessen Übernahme Google im Januar 2021 abgeschlossen hat. Seitdem ranken sich Gerüchte um eine erste Smartwatch mit Google-Branding – bislang erschienen allerdings weiterhin ausschließlich Uhren unter dem Fitbit-Namen. Die Pixel Watch könnte Google dagegen als direkten Konkurrenten der Apple Watch positionieren, schreibt Business Insider.

Googles Pixel Watch dürfte mit Wear OS 3 auf den Markt kommen. Im vergangenen Jahr hatten Google und Samsung sich dazu entschieden, ihre beiden mobilen Betriebssysteme zusammenzulegen. Bislang hat sich Wear OS 3 eher schleppend verbreitet.

Die Pixel Watch könnte also zu dem werden, was das Pixel Phone für Android ist: ein Vorzeigegerät für das hauseigene Betriebssystem mit einigen Zusatzfeatures, die man bei den Geräten unabhängiger Hersteller nicht findet. Dem Bericht des Business Insider zufolge will Google Funktionen der Fitbit-Plattform mit Wear OS verknüpfen. Bislang laufen alle veröffentlichten Fitbit-Uhren noch mit einem eigenen Betriebssystem.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(dahe)