PlayStation 5: Digitales Event angekündigt

Sony kündigt ein PlayStation 5-Showcase für Mittwoch an. In einem 40 minütigen Live-Stream sollen weitere neue Spiele gezeigt werden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge
Von
  • Bernd Mewes

In einem PlayStation 5-Showcase will Sony weitere Spiele für die kommende Spielkonsole ankündigen. Dabei handelt es sich nach den gestern veröffentlichten Angaben um Updates zu den neusten Titeln der PlayStation-Studios und Informationen von Partnerentwicklern. Die Spiele sollen mit und nach der Veröffentlichung der PlayStation 5 auf den Markt kommen.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Der Showcase soll auf den Videoplattformen YouTube und Twitch per Live-Stream übertragen werden, startet am Mittwoch, dem 16. September, um 22 Uhr und dauert etwa 40 Minuten, erklärt Sony in dem Blogbeitrag.

PlayStation 5 Showcase – Wednesday, September 16

Offizielle Angaben zum Preis und Erscheinungstermin der PS5 hat Sony bisher noch nicht gemacht, lediglich auf das kommende Weihnachtsgeschäft eingegrenzt. Ob am Mittwoch neben den bereits angekündigten Spielen auch Angaben zum Preis und einem offiziellen Termin zur Vorbestellung oder Veröffentlichung der unterschiedlichen Versionen der PlayStation 5 gemacht werden, bleibt abzuwarten.

Die PlayStation 5 wird in zwei unterschiedlichen Versionen – eine mit und eine ohne UHD-Laufwerk (Digital Edition) – und mit neuem Zubehör erscheinen. Zum Original-Zubehör zählen bis jetzt die bereits angekündigten neuen DualSense Wireless Controller, die Medienfernbedienung – die als Original-Zubehör bei der PlayStation 4 fehlte –, eine HD-Kamera, das PULSE 3D-Wireless Headset und die DualSense-Ladestation für bis zu zwei Controller.

Lesen Sie auch

Berichten zufolge ist die Leistung der beiden PS5-Versionen identisch, lediglich das UHD-Laufwerk fehlt in der Digital Edition, die deshalb mit einem geringen Preis aufwarten dürfte. Gegenüber der Xbox Series X, die ebenfalls mit einem UHD-Laufwerk ausgestattet ist, hat die günstigere und kleinere Xbox Series S ohne Laufwerk auch deutlich weniger Leistung als der große Bruder.

Auf dem Papier zieht die PlayStation 5 im Punkto Leistung gegenüber der Xbox Series X den kürzeren. Erste Gerüchte auf Twitter, nach denen das Entwicklerstudio Teamkill Media Probleme hatte, sein Spiel "Quantum Error" auf der PS5 mit 30 Bildern pro Sekunde und in 4k-Auflösung flüssig zum Laufen zu bringen, wurden kurze Zeit später vom Entwickler revidiert. Das Spiel laufe ohne Optimierung bereits mit 65-70 Bildern mit einer 4k-Auflösung.

Microsoft hat in der vergangenen Woche Gerüchte um die Xbox Series S bestätigt, in dem Zusammenhang auch die Preise für beide Xbox Series Versionen inklusive den Terminen für die Vorbestellung und Markteinführung und der Hardwareausstattung genannt.

(bme)