Playstation 4 und 5: Sony verschenkt "Ratchet & Clank"

Jeden Monat bis Juni will Sony Playstation-Nutzern ein Spiel schenken. Den Auftakt macht der Plattformer "Ratchet & Clank".

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: Sony)

Von
  • Daniel Herbig

Besitzer einer Playstation 4 oder Playstation 5 können sich den Plattformer "Ratchet & Clank" gratis sichern. Bis zum 31. März kann "Ratchet & Clank" der Playstation-Bibliothek kostenlos hinzugefügt werden. Das Plattform-Spiel kann auch nach Ablauf der Aktion ohne Kosten gespielt werden, solange es rechtzeitig in die Spielesammlung geladen wurde.

Sony verschenkt "Ratchet & Clank" im Rahmen seiner "Play at Home"-Initiative: Jeden Monat bis Juni soll ein Gratis-Titel Playstation-Besitzer im Shutdown vor den Bildschirm fesseln. Die Spiele kann sich jeder Nutzer sichern, ein Playstation-Plus-Abonnement ist nicht nötig. "Ratchet & Clank" kann bereits im Sony-Store aktiviert werden, das funktioniert auch am PC.

"Ratchet & Clank" ist für Sony ein naheliegendes Geschenk: Als Publisher hält Sony selbst die Rechte an dem von Insomniac Games entwickelten Plattformer. Weil das Spiel bereits 2016 in den Handel kam, dürften Sony durch das Giveaway nur wenige Verkäufe entgehen. Im Sommer soll mit "Ratchet & Clank: Rift Apart" außerdem ein neuer Serienableger erscheinen, für den das Gratis-Spiel eine gute Werbemaßnahme darstellt.

Welche Spiele Sony in den kommenden Monaten verschenken wird, ist noch unklar. Viele Playstation-Fans würden sich wohl eher darüber freuen, ihr Geld endlich ausgeben zu können: Die Playstation 5 war seit dem Verkaufsstart im vergangenen November durchgehend ausverkauft. Bis ausreichende Warenmengen der neuen Konsole bereitstehen, könnten wegen Komponentenmangels noch Monate vergehen.

heise show zum Chipmangel

Eine Enttäuschung war auch Sonys "State of Play"-Livestream in der vergangenen Woche. Bei dem Event wollte Sony Spielern einen Ausblick auf kommende PS5-Titel geben, das Gezeigte war allerdings sehr dünn. Abseits von einigen PS5-exklusiven Features des Remakes von "Final Fantasy 7" gab es kaum interessante Neuankündigungen, heiß erwartete Spiele wie "God of War: Ragnarök" und "Horizon: Forbidden West" wurden nicht gezeigt. Ob beide Titel wie geplant 2021 erscheinen werden, ist fraglich.

(dahe)