"Prey" und "Jotun" gratis im Epic Games Store

Der Shooter "Prey" kann derzeit kostenlos im Epic Games Store abgeholt werden. Bei Steam kostet das "sehr gut" bewertete Spiel noch 30 Euro.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge

(Bild: Bethesda)

Von
  • Daniel Herbig

Déjà-vu im Epic Games Store: Erneut wird der Ego-Shooter Prey von Arkane Studios kostenlos angeboten. Das Spiel kann bis zum 19. Mai gratis abgeholt werden, anschließend bleibt es wie bei Epics Gratis-Angeboten üblich in der Bibliothek und kann jederzeit installiert werden. Einzige Voraussetzung ist ein Account bei Epic Games. Auch das Adventure-Spiel "Jotun:Valhalla Edition" wird in diesem Zeitraum kostenlos vergeben.

Bemerkenswert ist, dass "Prey" zum wiederholten Mal kostenlos im Epic Games Store angeboten wird. Zuletzt konnte man das Action-Spiel im vergangenen Dezember gratis abgreifen – zwischen beiden Angeboten liegt also nicht einmal ein halbes Jahr.

Auf der Konkurrenzplattform Steam wird "Prey" für 30 Euro angeboten. Dort hat es "sehr gute" Bewertungen. Der Shooter kam 2017 auf den Markt und erinnert vom Spieldesign an "Immersive Sim"-Klassiker wie "System Shock" oder "Deus Ex". Es geht also nicht primär ums Ballern, sondern um die Erkundung der Umgebung und ums Lösen verschiedener Rätsel. Dabei hilft die sogenannte Goo-Gun, mit der Spielerinnen und Spieler selbsthärtenden Schaum schießen und sich somit eigene Wege durch die Levels bahnen können.

Trailer zu "Prey"
(Quelle: Bethesda Softworks)

Die im Epic Games Store nun gratis angebotene Fassung umfasst auch den DLC "Mooncrash". Damit unterscheidet sich das Gratis-Angebot von der "Prey"-Fassung, die im Xbox Game Pass enthalten ist – dort muss dieses Add-on separat gekauft werden. "Mooncrash" ist unbedingt spielenswert: Die Mission muss mehrfach durchgespielt werden, um immer wieder neue Informationen und Spielwege freizuschalten. Diese gelungene Mischung aus Ego-Shooter und dem "Rogue"-Spielprinzip funktioniert so gut, dass Entwickler Arkane sie zum Hauptinhalt seines nächsten Spiels machte: Die Zeitreise-Idee für "Deathloop" wurde direkt aus dem "Mooncrash"-DLC für "Prey" entnommen.

Ebenfalls kostenlos wird bis zum 19. Mai "Jotun" angeboten. Das in der nordischen Mythologie verankerte Action-Adventure wird aus der Vogelperspektive gespielt und erzählt seine Geschichte mit handgezeichneten Zwischensequenzen. Die "Valhalla" Edition ergänzt das Basisspiel um einen Herausforderungsmodus.

"Jotun" kam 2015 auf den Markt. Entwickelt wurde das Spiel vom kanadischen Studio Thunder Lotus Games, das in der Zwischenzeit unter anderem das hervorragende "Spiritfarer" veröffentlicht hat. "Jotun: Valhalla Edition" kostet bei Steam üblicherweise 15 Euro, wird derzeit aber für 3,75 Euro angeboten. Auf Steam empfehlen 80 Prozent der Spielerinnen und Spieler den Kauf.

(dahe)