Profil erlaubt Rücksetzung kompletter HomeKit-Installationen

Apples Smart-Home-Umgebung fehlt die Möglichkeit, ein Setup vollständig neu aufzusetzen. Mit einem Konfigurationsprofil geht das aber.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

Konfigurationsprofil: Damit gibt's einen zusätzlichen Knopf – allerdings nur auf dem iPhone.

Von
  • Ben Schwan

Wer sein persönliches HomeKit-Setup "kaputt gespielt" hat, kennt das Problem: Selbst wenn man alle Geräte und Zugangsberechtigten einzeln löscht und alles neu aufsetzt, kommt es vor, dass es immer noch Probleme geben kann – sei es nun mit Automatisierungen, ("Phantom"-)Szenen oder Schaltern, die nicht oder nur langsam reagieren.

Doch ein vollständiges Zurücksetzen der HomeKit-Installation sieht Apple aktuell nicht vor – es gibt hier keinen Reset-Schalter. Einzige Möglichkeit bislang: Man nutzt eine neue Apple-ID für HomeKit. Doch das bringt viele nervige Unbequemlichkeiten mit sich, von der Dauer des Aufsetzens ganz zu schweigen.

Doch Apple selbst hat hier eine Hilfe vorrätig. Diese ist allerdings "geheim", wie Nutzer auf Reddit berichten. Sie wird nur bereitgestellt, wenn man wirklich gröbere Probleme hat – und diese vom normalen Support an Apples Ingenieurteam eskaliert. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Konfigurationsprofil, mit dem es möglich ist, ein Apple-Gerät übergreifend zu konfigurieren, aber auch Apps neue Funktionen hinzuzufügen, die standardmäßig nicht freigeschaltet sind.

Reddit-User Ekobres berichtet, dass es sich dabei um einen simplen Schalter handelt. Wird das Profil installiert – was nur auf dem iPhone möglich ist – erhalten die Home-Einstellungen in den Systemeinstellungen einen neuen Knopf. Dieser macht nichts anderes, als das komplette HomeKit-Setup Geräte- wie Server-seitig zurückzusetzen. Dies dauert rund zehn Minuten. Danach muss jedes einzelne Gerät im HomeKit-Netzwerk neu gestartet werden, damit der jeweilige Cache gelöscht wird. Anschließend lädt die Hardware frische Daten herunter und kann neu eingerichtet werden.

Das Profil ist unter folgender URL zu erreichen:

http://appldnld.apple.com/iOSProfiles/HomeKitReset.mobileconfig

Es war am Donnerstagabend in Safari herunterladbar, scheint aber zwischenzeitlich immer wieder offline zu gehen. Nutzer, die HomeKit-Probleme haben, sollten daher bestenfalls direkt Kontakt mit Apple aufnehmen und den Supporter darauf aufmerksam machen, dass man von dieser Lösung Kenntnis hat; gegebenenfalls wird einem dann die (korrigierte) URL mitgeteilt.

Das Profil bleibt 24 Stunden aktiv und verschwindet dann wieder vom Gerät. "Damit wird jedes Fleckchen HomeKit-Daten gelöscht. Danach müssen Sie das gesamte Zubehör neu koppeln und jeden Raum, jede Szene, Automatisierung, Gruppe usw. neu erstellen oder wiederherstellen", so User Ekobres. Um den Vorgang zu beschleunigen, bietet es sich an, mit der App HomeKit Controller zuvor ein Backup durchzuführen und es danach wieder einzuspielen. Auch alle Mitbewohner, die man ins HomeKit-Netzwerk eingeladen hat, müssen natürlich erneut eingeladen werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)