Projektmanagement: OpenProject 12.2 mit Nextcloud-Filemanagement

Das Open-Source-Tool für Projektmanagement OpenProject erweitert die Nextcloud-Integration und benachrichtigt über Änderungen im Zeitplan.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von
  • Susanne Nolte

Die Open-Source-Project-Management-Software OpenProject ist in der Release 12.2 erschienen: Integriert in das Projekt-Management ist nun das Filemanagement mit Nextcloud. Darüber hinaus bringt diese Version Verbesserungen in der Projektplanung und in der Bedienung.

Zuvor war OpenProject bereits in das Nextcloud-Dashboard und die Suche eingebunden, nun lassen sich auch Nextcloud-Dateien und -Ordner mit Arbeitspaketen in OpenProject verknüpfen und anzeigen. Dazu können Anwender von OpenProject aus auf ihre Nextcloud-Umgebung zugreifen, um von dort aus den Link zum Arbeitspaket hinzuzufügen. Dadurch sind die verknüpften Nextcloud-Dateien in OpenProject jetzt direkt im jeweiligen Arbeitspaket zu finden. Sie erscheinen zusammen mit den an ein Arbeitspaket angehängten lokalen Dateien unter der OpenProject-Registerkarte "Dateien".

Anwender können über sekundäre Aktionen die Dateien direkt öffnen oder herunterladen, den zugehörigen Ordner in Nextcloud anzeigen oder den Link entfernen. Auch in Nextcloud erscheint dann in der Detailansicht einer Datei eine Registerkarte OpenProject, in der Nutzer nach Arbeitspaketen zum Verknüpfen suchen können. In einer der nächsten Versionen sollen Anwender Dateien direkt aus OpenProject mit Nextcloud und auch ganze Projektordner verknüpfen können.

Hinzugefügt hat OpenProject nun außerdem Benachrichtigungen darüber, welche Auswirkungen Zeitplanänderungen in einem Arbeitspaket auf andere Pakete hat. Sie enthalten sowohl kritische Informationen, die größere Auswirkungen auf den Zeitplan eines Projekts haben, als auch hilfreiche, aber weniger kritische Informationen. OpenProject 12.2 gibt außerdem Admins die Möglichkeit, anderen Benutzern Berechtigungen zum Protokollieren der Zeit zu erteilen. Weitere Details zum neuen Release liefert der Hersteller in einer Pressemitteilung und ausführlich auf Github.

OpenProject 12.2 stellt kostenlose Testinstanzen für die OpenProject Enterprise Cloud bereit. Alternativ lässt sich OpenProject auch in der eigenen Infrastruktur betreiben. Für ein Upgrade von einer Community- auf die Enterprise-Version existiert in der Community-Installation ein 14-tägiges kostenloses Test-Token. Migrieren lässt sich OpenProject auf die Version 12.2 über die Paket- oder die Docker-Installation.

Das letzte Update 12.1.0 brachte für Enterprise-Kunden ein Modul zur Teamplanung. OpenProject gilt als Alternative zum weitverbreiteten Tool Jira.

Mehr von iX Magazin Mehr von iX Magazin

(sun)